Rockstar Games: GTA 6 möglicherweise mit IT-Expertin als Hauptfigur

Einer der zuverlässigen Leaker hat Neuigkeiten über GTA 6: Es soll in der Gegenwart spielen und den Wechsel zwischen Hauptfiguren erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von GTA 5
Artwork von GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

GTA 6 spielt nicht in den 80er oder 90er Jahren, sondern in der Gegenwart - weil das Entwicklerstudio Rockstar Games so im Multiplayer mehr Möglichkeiten habe: Das sagt der Leaker Tom Henderson in einem neuen Video auf Youtube.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter (m/w/d) Digitalisierung
    Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
  2. Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support/IT-Service Desk
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln
Detailsuche

Henderson gilt als zuverlässig, allerdings ist er in der Community vor allem dank Leaks zu Call of Duty bekannt geworden. Im Video sagt er selbst, dass Grand Theft Auto bislang kein großes Thema für ihn war.

Die meisten neuen Details über GTA 6 hat er nach eigenen Angaben in Gesprächen erfahren - das klingt nach einer Quelle bei Rockstar Games oder beim Publisher Take Two, kann aber auch ganz anders sein.

Nach Angaben von Henderson gibt es in GTA 6 wieder mehrere Hauptfiguren, zwischen denen die Spieler ähnlich wie in GTA 5 wechseln können. Eine konkrete Zahl von Helden wird nicht genannt.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    12.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein spielbarer Charakter soll eine Frau sein. Sie sei die schlaueste Person im Team, konkret sei sie für den Umgang mit Hightech-Gerätschaften und für Hacks zuständig.

Auf das konkrete Szenario geht der Leaker nur vage ein. Irgendwie soll Vice City - also das aus früheren GTA bekannte Gegenstück zu Miami - eine Rolle spielen. Im Multiplayermodus soll die Karte durch Updates verändert und vergrößert werden können. Henderson selbst vergleicht das locker mit den Seasons von Fortnite, wenn eine Umgebung plötzlich ganz anders aussieht.

Grand Theft Auto V Premium Edition - [PlayStation 4]

GTA 5 Enhanced Edition erscheint im November 2021

Rockstar Games arbeite schon länger an dem Titel, mit der Veröffentlichung sei aber nicht so bald zu rechnen. Zum einen sei das Studio sehr auf die Vermeidung von Überstunden bedacht - auch um Negativschlagzeilen wie bei vielen anderen Games zu vermeiden. Zum anderen wolle der Publisher eine Terminverschiebung wie bei GTA 5 und Red Dead Redemption 2 unbedingt verhindern.

Außerdem solle der kommende Serienteil nur für Playstation 5, Xbox Series X/S und Windows-PC erscheinen - und aufgrund der Lieferengpässe bei den Konsolen sei die Hardwarebasis vermutlich erst 2024 oder 2025 groß genug für einen Blockbuster wie GTA 6.

Die nächste Veröffentlichung in Sachen Grand Theft Auto ist die Enhanced Edition von GTA 5 für Xbox Series X/S und Playstation 5. Die erweiterte Version ist offiziell für den 11. November 2021 angekündigt. Gerüchten zufolge soll es im Juli 2021 bei einer Präsentation von Sony neue Informationen zu den Verbesserungen und Änderungen geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 29. Jun 2021

Ja, und wie? In dem man die Untertitel gelesen hat, weil nun mal auch englische Dialekte...

Dwalinn 29. Jun 2021

Also eigentlich gilt das nur für GTA2 und GTA5 (wobei ich jetzt auch nur mit Playstation...

Pantsu 28. Jun 2021

Ha, diese Erinnerung würden sie uns auch noch "geraderücken". Einfache Satire mit Herz...

Hotohori 28. Jun 2021

Da steht ja nirgends, dass sie nicht mit Waffen umgehen kann. Wir reden ja hier immer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /