Abo
  • Services:

Rockstar Games: GTA 5 wird zu groß für 12-GByte-Playstation

Mit dem nächsten Update reichen dem Onlinemodus von GTA 5 Playstation-3-Modelle nicht mehr aus, die nur über zwölf GByte Speicher verfügen. Rockstar rät zu einer neuen Festplatte.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Das vor einigen Tagen veröffentlichte Update auf Version 1.16 von GTA 5 ist das letzte, das sich auf einer Playstation 3 mit zwölf GByte Speicher einrichten lässt. Darauf weist Rockstar Games hin. Wer den Onlinemodus mit einer betroffenen PS3 auch künftig nutzen möchte, muss laut den Entwicklern etwas tun - zum Beispiel eine neue Festplatte einrichten. Das ist nicht sonderlich schwierig, zumal Rockstar auf die passende Supportseite bei Sony verlinkt.

Rockstar zufolge sind - zumindest derzeit - nur Spieler von GTA Online betroffen, weil sie regelmäßig Updates und neue Inhalte auf ihre Konsole laden müssen. Wer die Kampagne von GTA 5 spielt, ohne Verbindung zum Playstation Network und ohne Patches, kann diese wie gewohnt weiter nutzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

tunnelblick 28. Aug 2014

ja gott bewahre, dass du einen fehlgriff machst. natürlich nicht... ich wollte dir nur...

Keksmonster226 28. Aug 2014

Ich habe in Erinnerung das du mal geschrieben hast du wärst gerade mal fünfzehn.... Ist...

Dwalinn 28. Aug 2014

Dito... ich habe mir die Box zwar schon viel früher gekauft aber bis auf ca. 20 Stunden...

The_Soap92 28. Aug 2014

Ja ohne musste man die Speicherdaten auf einen USB Stick oder einer FAT32 oder exFAT...

Prypjat 28. Aug 2014

Jup. Aber das war mir eigentlich schon klar. Ich sehe den Multiplayer auch eher als...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /