• IT-Karriere:
  • Services:

Rockstar Games: GTA 5 kostenlos im Epic Games Store erhältlich

Auf Steam kostet die Premium Editon von GTA 5 rund 35 Euro, bei Epic Games gibt es sie jetzt ein paar Tage lang kostenlos als Download.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der PC-Version von GTA 5
Artwork der PC-Version von GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Schon seit Monaten bietet Epic Games in seinem Store jede Woche mehr oder weniger spannende Games gratis an. Nun ist dem Anbieter ein Coup geglückt: Ab sofort ist die PC-Version der GTA 5 Premium Edition kostenlos erhältlich - bis zum 21. Mai 2020 um 17 Uhr. Wer die technisch und spielerisch im Grunde immer noch zeitgemäße Action- und Rennspielmischung von Rockstar Games haben möchte, muss sich beim Epic Games Store mit Zwei-Faktor-Authentifizierung anmelden.

Stellenmarkt
  1. Evonik Industries AG, Hanau
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Zwar ist nicht bekannt, wie viele US-Dollar von Epic Games an Rockstar für den Deal fließen. Vermutlich waren dafür aber einige Millionen nötig. Bei Steam, wo die Premium Edition rund 35 Euro kostet, steht das Spiel auch nach Jahren immer noch weit oben in den Verkaufscharts.

Allerdings dürfte Rockstar Games allein schon über den Onlinemodus und die darin enthaltenen Mikrotranskationen eine Menge Geld mit den neuen Spielern verdienen.

GTA 5 spielt in der fiktiven Stadt Los Santos, die eng an Los Angeles angelehnt ist. Auch ein großes Umland mit Küstenstraßen und Hügeln ist im Spiel enthalten - Spieler können sich fast ganz frei in der riesigen Welt bewegen. Und das nicht nur in Autos, sondern auch zu Fuß oder mit mehreren Fluggeräten.

Im Mittelpunkt der geschätzt rund 50 bis 70 Stunden umfassenden Kampagne stehen die drei Hauptfiguren Franklin, Trevor und Michael. Die Handlung dreht sich um Raubüberfälle und die Arbeit der Ermittlungsbehörden sowie um Familienschicksale, Geld und Drogen.

GTA 5 (USK: ab 18) kam 2013 für Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt. Gut ein Jahr später folgten aufwendig produzierte Umsetzungen für die Xbox One und die Playstation 4. Die PC-Fassung kam im April 2015 dazu. Nach Angaben des Publishers Take 2 wurden insgesamt weltweit rund 120 Millionen Einheiten des Titels verkauft. Ein Nachfolger ist bislang nicht in Sicht, obwohl er von der Community sehnsüchtig erwartet wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...

berritorre 20. Mai 2020

Hahahaha, ich würde vermutlich auch eher auf der Arbeit mit Glasfaser runterladen, aber...

activereader5 16. Mai 2020

Hab's gefunden, wen es interessiert: Im Epic Launcher, Settings, additional command line...

D43 15. Mai 2020

Passt ja auch

BlindSeer 15. Mai 2020

Danke, habe überlegt worauf es die Reaktion war. Stimmt, Nintendo Accountübernahmen waren es.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
    •  /