Rockstar Games: GTA 5 aus der Vogelperspektive

Hübsche Anspielung auf die eigene Geschichte: In der nächsten Erweiterung für den Onlinemodus von GTA 5 können Spieler ihr Auto aus der Vogelperspektive über Highways jagen - so wie damals in den ersten beiden Grand Theft Auto.

Artikel veröffentlicht am ,
Tiny Racers erscheint am 25. April für GTA 5.
Tiny Racers erscheint am 25. April für GTA 5. (Bild: Rockstar Games)

Mit einer neuen Erweiterung für den Onlinemodus von GTA 5 will Rockstar Games an Rennspiele wie Micro Machines, vor allem aber an seine eigene Historie erinnern. In Tiny Racers steuern die Spieler ihr Vehikel aus der Von-oben-Sicht über Straßen von Los Santos. Die Entwickler schreiben in ihrem Blog selbst von "Retro-Stuntrennen" und verweisen auf klassische Grand-Theft-Auto-Action.

Stellenmarkt
  1. IT HelpDesk Spezialist (m/w/d) (z. B. Fachinformatiker, Informatiker)
    Schuler Präzisionstechnik KG, Gosheim
  2. Senior Product Owner KI & Machine Learning (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Gemeint sind die ersten beiden Spiele der Serie von 1997 und 1999, in denen man sein Auto nur aus der Vogelperspektive durch die jeweiligen Städte gelenkt hat.

Tiny Racers soll kostenlos ab dem 25. April 2017 als Download für GTA 5 auf Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Weitere Details, etwa die unterstützten Modi und die Art der kleinen Rennflitzer, hat Rockstar Games noch nicht mitgeteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 21. Apr 2017

Jo, heute würde so eine Steuerung direkt abgestraft und jeder würde darüber nur meckern...

Hotohori 21. Apr 2017

Ich denke das ist es was er meinte. Sobald man mit der Kampagne durch ist, ist die Luft...

drmccoy 21. Apr 2017

Immerhin kann man wieder explizit eine Zigarette rauchen und bei den coolen Kids auf dem...

%username% 21. Apr 2017

...ist: https://en.wikipedia.org/wiki/Mashed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Dev Box: Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud
    Dev Box
    Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud

    Build 2022Das Einrichten einzelner Rechner zur Entwicklung kann viel Aufwand machen. Mit der Dev Box aus der Cloud will Microsoft das vereinfachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /