Rockstar Games: Flugschule in GTA 5 eröffnet

Per Update hat Rockstar Games die Flugschule von San Andreas für den Onlinemodus von GTA 5 eröffnet. Sie bietet neben Solo-Herausforderungen auch neue Luft- und Landfahrzeuge.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA Online
GTA Online (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games hat Version 1.16 von GTA 5 veröffentlicht. Das Update fügt dem Onlinemodus des Actionspiels die Flugschule San Andreas hinzu. Dahinter verbirgt sich allerdings kein klassisches Pilotentraining, sondern vor allem eine Reihe von neuen Herausforderungen, darunter auch zehn für Solisten - etwa im Formationsflug. Dazu kommen weitere Luft- und Landfahrzeuge sowie Fallschirme.

Das Update enthält außerdem eine Vielzahl von Gameplay-Änderungen für GTA Online, etwa erhöhte Auszahlungen für schwierigere Missionen und GTA-Dollar-Boni für das Absolvieren von Missionen mit anderen Spielern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 20. Aug 2014

Ich war dennoch überrascht wie gut GTA5 auf den alten Konsolen noch aussieht, hatte ich...

Endwickler 20. Aug 2014

Die, die das nächste GTA holen werden und kein GTA V haben, dürfen trotzdem in den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kamerasystem
Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf

Tesla will auf Ultraschallsensoren in seinen Autos zugunsten des Kamerasystems Tesla Vision verzichten und muss vorübergehend Funktionen streichen.

Kamerasystem: Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf
Artikel
  1. iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
    iOS 16.1
    Apple rahmt die Dynamic Island ein

    Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

  2. Streaming: Discovery+ ist als Prime-Video-Channel verfügbar
    Streaming
    Discovery+ ist als Prime-Video-Channel verfügbar

    Zunächst gibt es Discovery+ über Amazons Channel-Angebot von Prime Video nicht in der preisgünstigeren werbefinanzierten Variante. Jahresabos fehlen dauerhaft.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierten Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /