Abo
  • Services:

Rockstar Games: Erstes Update für GTA Online

Richtig rund laufen die Server von GTA Online immer noch nicht, aber die Entwickler von Rockstar arbeiten offensichtlich an der Lösung der Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Kurz nach der Freischaltung von GTA Online hat Rockstar Games einen Patch für das Spiel veröffentlicht, mit dem sowohl auf Playstation 3 als auch auf der Xbox 360 eine Reihe von Fehlern behoben werden. Das Update soll unter anderem Verbesserungen im Umgang mit dem gespeicherten Fortschritt, etwa dem gesammelten Geld und mit gekauften Wohnungen, bringen. Das schreibt zumindest der Hersteller selbst über Version 1.02 auf seiner Webseite.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Bundeskriminalamt, Berlin

Das Hauptproblem von GTA Online scheinen aber immer noch überlastete Server zu sein. Beim Ausprobieren in der Redaktion hat sich allerdings kein einheitliches Bild ergeben: Mal startet der Multiplayermodus relativ problemlos, macht dann aber wegen der sehr langen Wartezeiten nur bedingt Spaß. Mal hängt er sich schon kurz nach dem Aufruf auf.

In Foren ist derzeit sehr viel mehr Kritik als Lob an Rockstar zu hören - was aber auch an der altbekannten Tatsache liegen könnte, dass sich unzufriedene Kunden eher zu Wort melden als spielende. Die großen Zugangsprobleme der Anfangszeit kurz nach dem 1. Oktober 2013 scheint es bei der Mehrzahl der Spieler nicht mehr zu geben, dafür sorgen Bugs für Unmut.

Rockstar selbst hat sich nach der Veröffentlichung des Updates noch einmal zu Wort gemeldet und geschrieben, dass man an einigen Problemen weiter arbeite, insbesondere an verlorenen Charakterdaten. Wann es einen weiteren Patch geben wird, ist offen.

GTA Online ist der kostenlose Multiplayermodus von GTA 5. Bis zu 16 Spieler können sich online Verfolgungsjagden und Wettrennen liefern, Häuser oder Wohnungen kaufen, gemeinsam Verbrechen verüben oder einfach nur zu cooler Musik aus dem Autoradio durch Los Santos fahren. Außerdem soll es laut Rockstar Hunderte von Missionen geben - die nicht aus der Kampagne stammen, sondern speziell für die Onlinepartien entwickelt sind; nach und nach sollen es immer mehr werden.

Spieler können auf Wunsch mit ihren tatsächlichen Freunden antreten, oder mit Zufallsbekanntschaften. Wer mag, soll den sogenannten Passivmodus aktivieren können, mit dem man vor Beschuss durch Fremde geschützt ist - jedenfalls so lange, bis man selbst angreift.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 1,29€
  3. 39,99€
  4. 59,99€

Endwickler 08. Okt 2013

Nun, wenn man das gemeinsame Spielen versucht, trifft man viel zu oft auf selbsternannte...

Elgareth 07. Okt 2013

Also das ist jetzt ja wohl Quatsch! :-P Wär doch total spannend, jemandem dabei...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /