Abo
  • Services:
Anzeige
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games Erstes Update für GTA Online

Richtig rund laufen die Server von GTA Online immer noch nicht, aber die Entwickler von Rockstar arbeiten offensichtlich an der Lösung der Probleme.

Anzeige

Kurz nach der Freischaltung von GTA Online hat Rockstar Games einen Patch für das Spiel veröffentlicht, mit dem sowohl auf Playstation 3 als auch auf der Xbox 360 eine Reihe von Fehlern behoben werden. Das Update soll unter anderem Verbesserungen im Umgang mit dem gespeicherten Fortschritt, etwa dem gesammelten Geld und mit gekauften Wohnungen, bringen. Das schreibt zumindest der Hersteller selbst über Version 1.02 auf seiner Webseite.

Das Hauptproblem von GTA Online scheinen aber immer noch überlastete Server zu sein. Beim Ausprobieren in der Redaktion hat sich allerdings kein einheitliches Bild ergeben: Mal startet der Multiplayermodus relativ problemlos, macht dann aber wegen der sehr langen Wartezeiten nur bedingt Spaß. Mal hängt er sich schon kurz nach dem Aufruf auf.

In Foren ist derzeit sehr viel mehr Kritik als Lob an Rockstar zu hören - was aber auch an der altbekannten Tatsache liegen könnte, dass sich unzufriedene Kunden eher zu Wort melden als spielende. Die großen Zugangsprobleme der Anfangszeit kurz nach dem 1. Oktober 2013 scheint es bei der Mehrzahl der Spieler nicht mehr zu geben, dafür sorgen Bugs für Unmut.

Rockstar selbst hat sich nach der Veröffentlichung des Updates noch einmal zu Wort gemeldet und geschrieben, dass man an einigen Problemen weiter arbeite, insbesondere an verlorenen Charakterdaten. Wann es einen weiteren Patch geben wird, ist offen.

GTA Online ist der kostenlose Multiplayermodus von GTA 5. Bis zu 16 Spieler können sich online Verfolgungsjagden und Wettrennen liefern, Häuser oder Wohnungen kaufen, gemeinsam Verbrechen verüben oder einfach nur zu cooler Musik aus dem Autoradio durch Los Santos fahren. Außerdem soll es laut Rockstar Hunderte von Missionen geben - die nicht aus der Kampagne stammen, sondern speziell für die Onlinepartien entwickelt sind; nach und nach sollen es immer mehr werden.

Spieler können auf Wunsch mit ihren tatsächlichen Freunden antreten, oder mit Zufallsbekanntschaften. Wer mag, soll den sogenannten Passivmodus aktivieren können, mit dem man vor Beschuss durch Fremde geschützt ist - jedenfalls so lange, bis man selbst angreift.


eye home zur Startseite
Endwickler 08. Okt 2013

Nun, wenn man das gemeinsame Spielen versucht, trifft man viel zu oft auf selbsternannte...

Elgareth 07. Okt 2013

Also das ist jetzt ja wohl Quatsch! :-P Wär doch total spannend, jemandem dabei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  2. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Gut, dass die damals nicht auf die Idee gekommen...

    marvin_42 | 21:57

  2. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    My1 | 21:57

  3. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    Tigtor | 21:56

  4. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Gromran | 21:56

  5. Re: und das normale Java?

    My1 | 21:54


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel