Rockstar Games: Erstes Update für GTA Online

Richtig rund laufen die Server von GTA Online immer noch nicht, aber die Entwickler von Rockstar arbeiten offensichtlich an der Lösung der Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Kurz nach der Freischaltung von GTA Online hat Rockstar Games einen Patch für das Spiel veröffentlicht, mit dem sowohl auf Playstation 3 als auch auf der Xbox 360 eine Reihe von Fehlern behoben werden. Das Update soll unter anderem Verbesserungen im Umgang mit dem gespeicherten Fortschritt, etwa dem gesammelten Geld und mit gekauften Wohnungen, bringen. Das schreibt zumindest der Hersteller selbst über Version 1.02 auf seiner Webseite.

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Das Hauptproblem von GTA Online scheinen aber immer noch überlastete Server zu sein. Beim Ausprobieren in der Redaktion hat sich allerdings kein einheitliches Bild ergeben: Mal startet der Multiplayermodus relativ problemlos, macht dann aber wegen der sehr langen Wartezeiten nur bedingt Spaß. Mal hängt er sich schon kurz nach dem Aufruf auf.

In Foren ist derzeit sehr viel mehr Kritik als Lob an Rockstar zu hören - was aber auch an der altbekannten Tatsache liegen könnte, dass sich unzufriedene Kunden eher zu Wort melden als spielende. Die großen Zugangsprobleme der Anfangszeit kurz nach dem 1. Oktober 2013 scheint es bei der Mehrzahl der Spieler nicht mehr zu geben, dafür sorgen Bugs für Unmut.

Rockstar selbst hat sich nach der Veröffentlichung des Updates noch einmal zu Wort gemeldet und geschrieben, dass man an einigen Problemen weiter arbeite, insbesondere an verlorenen Charakterdaten. Wann es einen weiteren Patch geben wird, ist offen.

GTA Online ist der kostenlose Multiplayermodus von GTA 5. Bis zu 16 Spieler können sich online Verfolgungsjagden und Wettrennen liefern, Häuser oder Wohnungen kaufen, gemeinsam Verbrechen verüben oder einfach nur zu cooler Musik aus dem Autoradio durch Los Santos fahren. Außerdem soll es laut Rockstar Hunderte von Missionen geben - die nicht aus der Kampagne stammen, sondern speziell für die Onlinepartien entwickelt sind; nach und nach sollen es immer mehr werden.

Spieler können auf Wunsch mit ihren tatsächlichen Freunden antreten, oder mit Zufallsbekanntschaften. Wer mag, soll den sogenannten Passivmodus aktivieren können, mit dem man vor Beschuss durch Fremde geschützt ist - jedenfalls so lange, bis man selbst angreift.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  3. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

Endwickler 08. Okt 2013

Nun, wenn man das gemeinsame Spielen versucht, trifft man viel zu oft auf selbsternannte...

Elgareth 07. Okt 2013

Also das ist jetzt ja wohl Quatsch! :-P Wär doch total spannend, jemandem dabei...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /