• IT-Karriere:
  • Services:

Rockstar Games: Aus Versehen keine Erweiterung für GTA 5

Wer noch immer auf ein Addon für GTA 5 wartet: Es wird nicht kommen. Das hat einer der Entwickler gesagt und auch erklärt, warum das so sei. Bei künftigen Projekten von Rockstar Games soll der Singleplayermodus aber keine kleinere Rolle spielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus der Kampagne von GTA 5
Szene aus der Kampagne von GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games hat mehr oder weniger unbewusst die Produktion einer Einzelspielererweiterung für GTA 5 verpasst. "Es ist einfach so passiert", sagte Chefdesigner Imran Sarwar mit Game Informer. Dabei hat er mehr oder weniger klar gesagt, dass es auch künftig für die Abenteuer von Trevor, Michael und Franklin kein Addon geben werde - es soll ja Fans geben, die immer noch hoffen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Hays AG, Oststeinbek

Nach der Fertigstellung von GTA 5 für die Playstation 3 und die Xbox 360 habe man ein weiteres Jahr an der Umsetzung für die PS 4 und die Xbox One gearbeitet, dazu sei die Produktion von Inhalten für den Onlinemodus gekommen, sagte Sarwar. Die PC-Version erwähnte er in dieser Auflistung noch nicht einmal. Stattdessen verwies er auf andere Titel, insbesondere auf Red Dead Redemption 2.

Wegen all dieser Faktoren, und weil die Hauptkampagne für GTA 5 so groß gewesen sei, seien klassische Erweiterungen nie entstanden. Allerdings habe es im Studio auch die Überzeugung gegeben, dass diese nicht unbedingt nötig seien. Beim Vorgänger GTA 4 hatte Rockstar zwei ziemlich gute Addons produziert.

Laut Sarwar kann es bei künftigen Projekten indes wieder Erweiterungen geben. Er und seine Kollegen würden "Einzelspielerinhalte mehr lieben als alles andere". Diese seien großartig, um "eine Geschichte zu erzählen und die Spieler in eine andere Welt zu versetzen, was über Multiplayermodi nicht möglich" sei.

Publisher Electronic Arts sieht das möglicherweise anders. Das berichtet jedenfalls Manveer Heir, ein ehemaliger Entwickler des zu EA gehörenden Studios Bioware. Heir sagte über seinen Ex-Arbeitgeber, dass dieser kein gesteigertes Interesse an klassischen Kampagnen mehr gehabt habe. Dazu habe vor allem der kommerzielle Erfolg der Card Packs von Mass Effect 3 geführt, für die manche Spieler bis zu 15.000 US-Dollar ausgegeben hätten.

Heir ist der Überzeugung, dass das im Sommer 2017 angekündigte Bioware-Actionspiel Anthem vor allem dafür gedacht sei, möglichst viel Geld mit Mikrotransaktionen zu verdienen. EA hat sich zu dem Thema nicht öffentlich geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

PmK 30. Okt 2017

Man sollte vieleicht mal kurz überlegen wann das Game released worden ist.. Ich kann das...

Stippe 26. Okt 2017

Meiner Meinung nach haben die Macher von Witcher 3 gezeigt, wie DLC "richtig geht...

Bluejanis 25. Okt 2017

Ich glaube nicht, dass sich viele das mehrmals gekauft haben. Bei mir wars nur die PC...

Bluejanis 25. Okt 2017

Ich selbst fand GTA5 + Story nicht schlecht. Vor allem im Vergleich zu GTA4 lief das...

SirFartALot 25. Okt 2017

Oder Ruestungen...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /