Abo
  • IT-Karriere:

Rockstar Games: 17 Millionen Red Dead Redemption 2 ausgeliefert

Weniger als zwei Wochen nach dem Verkaufsstart befindet sich Red Dead Redemption 2 auf dem Weg zum Bestseller: Nach Angaben von Rockstar Games wurden bislang 17 Millionen Exemplare des Westernepos an den Handel geliefert. Inzwischen gibt es auch erste Hinweise, wann der Onlinemodus startet.

Artikel veröffentlicht am ,
Red Dead Redemption 2 verkauft sich bestens.
Red Dead Redemption 2 verkauft sich bestens. (Bild: Rockstar Games/Screenshot: Golem.de)

Das Actionspiel Red Dead Redemption 2 verkauft sich offenbar besser als vom Hersteller und von Analysten vorausgesagt. Innerhalb der ersten zwei Wochen nach dem Verkaufsstart hat das Entwicklerstudio Rockstar Games weltweit rund 17 Millionen Exemplare an den Handel verkauft. Damit ist zwar noch nicht gesagt, dass diese Spiele auch tatsächlich beim Endkunden landen - aber im Normalfall können die Geschäfte das Interesse ihrer Kunden gut einschätzen, bei einem derartigen Spiel dürfte es so gut wie keine Retouren geben.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Rockstar Games selbst hatte drei Tage nach dem Start von Red Dead Redemption 2 (RDR 2) bereits über Umsätze von 725 Millionen US-Dollar mit Exemplaren berichtet, die direkt an Endkunden verkauft wurden. Auf Grundlage eines Verkaufspreises von rund 70 US-Dollar müssten also innerhalb der kurzen Zeit mehr als 10 Millionen Einheiten abgesetzt worden sein.

Um die Zahl einzuordnen: Nach Angaben von Rockstar Games hat der stationäre Handel von RDR 2 innerhalb der ersten acht Tage mehr Exemplare geordert als vom direkten Vorgänger innerhalb der ersten acht Jahre. Das ebenfalls von Rockstar Games produzierte GTA 5, das mit geschätzt rund 100 Millionen verkauften Einheiten zurzeit das insgesamt meistverkaufte Vollpreisspiel überhaupt sein dürfte, kam bereits 2013 auf den Markt - und ist für mehrere Plattformen erhältlich. Der wirtschaftliche Erfolg erhöht vermutlich auch die Chancen, dass RDR 2 früher oder später auch auf PCs erscheint.

Im Gespräch mit Analysten hat Strauss Zelnick, der Chef von Take 2 - was wiederum die Firma hinter Rockstar Games ist - außerdem gesagt, dass Red Dead Online vermutlich erst Ende November 2018 startet. Bislang hatte der Publisher nur allgemein den November als Zeitraum genannt. Red Dead Online beginnt als Beta, über die Inhalte ist bislang wenig bekannt. Vermutlich orientiert sich der Multiplayermodus mehr oder weniger deutlich an GTA Online.

Take 2 konnte in den Monaten Juli bis September 2018 seinen Umsatz im Jahresvergleich von 444 Millionen US-Dollar auf 493 Millionen US-Dollar steigern. Anstelle eines Verlusts von 2,74 Millionen US-Dollar, wie er im Quartal des Jahres zuvor anfiel, konnte das Unternehmen nun einen Nettogewinn von 25,4 Millionen US-Dollar verbuchen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 37,99€
  2. 0,49€
  3. 7,99€
  4. 25,99€

Anonymouse 09. Nov 2018

Naja... meine Flinte hat den Bug dann behoben :)

John2k 08. Nov 2018

Daran merkt man halt richtig stark, dass GTA drin steckt. Was mich ein wenig ärgert ist...


Folgen Sie uns
       


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /