• IT-Karriere:
  • Services:

Rockstar-Eigner: Take 2 kauft Social Point für 250 Millionen US-Dollar

Take 2, die Firma hinter Rockstar Games und 2K Games, hat ein weiteres Studio gekauft: Ab sofort gehört auch der spanische Free-to-Play-Entwickler Social Point (Monster Legends) zu dem Konzern. Der Kaufpreis liegt bei 250 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Monster Legends
Artwork von Monster Legends (Bild: Social Point)

Das aus New York stammende Unternehmen Take 2 (Rockstar, 2K Games) hat das spanische Entwicklerstudio Social Point übernommen. Der Kaufpreis liegt bei mindestens 250 Millionen US-Dollar: 175 Millionen US-Dollar sind sofort fällig, dazu kommen Aktien von Take 2 im Wert von rund 75 Millionen US-Dollar, sowie weitere Optionen - deren Wert kann bei bis zu 25 Millionen US-Dollar liegen. Take-2-Chef Strauss Zelnick sagt, dass er mit der Akquisition weiter diversifizieren möchte.

Social Point ist ein 2008 in Barcelona gegründeter Spezialist für Free-to-Play-Mobilegames. Die beiden bekanntesten Titel sind Monster Legends und Dragon City, die zusammen auf iOS und Android auf rund 180 Millionen Downloads kommen. Social Point beschäftigt rund 270 Mitarbeiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


    •  /