Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox OS 2.0 soll eine in der Statusleiste verankerte Suche haben.
Firefox OS 2.0 soll eine in der Statusleiste verankerte Suche haben. (Bild: Mozilla)

Rocketbar: Neue Details zu Firefox OS 2.0

Mit der Version 2.0 von Firefox OS soll dessen globale Suchleiste als ausklappbare Rocketbar in der Statusleiste stets verfügbar sein. Zudem sollen Lesezeichen künftig nur noch auf dem Homescreen abgelegt werden.

Anzeige

Zur neuen Version 2.0 von Firefox OS gibt es weitere Details: Der Blogger Sören Hentzschel hat Einzelheiten zur Suchfunktion und zum Browser veröffentlicht. Demnach erweitert Mozilla das bisherige Konzept der globalen Suche.

Rocketbar immer erreichbar

Die Suche von Firefox OS soll künftig immer über die ausklappbare Benachrichtigungsleiste erreichbar sein. Zieht der Nutzer die Leiste nach unten, kann er seinen Suchbegriff direkt eingeben, ohne wie bisher erst aus der aktuellen Anwendung zum Suchbildschirm wechseln zu müssen. Dieses Konzept bezeichnet Mozilla laut Hentzschel als Rocketbar.

Über die Suche kann der Nutzer wie bisher nicht nur Begriffe im Internet, sondern auch installierte Apps suchen. Zusätzlich werden Suchergebnisse von Everything Me sowie als Lesezeichen gespeicherte Internetseiten angezeigt.

Lesezeichen nur noch als Verknüpfung auf dem Startbildschirm

Browser-Lesezeichen sollen bei Firefox OS 2.0 nicht mehr im Browser selbst abgelegt werden, sondern auf einem der Startbildschirme. Hier kann der Nutzer dann eine gespeicherte Seite aufrufen, ohne vorher den Browser starten zu müssen. Klassische Lesezeichen, wie es sie aktuell gibt, sollen dann nicht mehr zur Verfügung stehen.

Neben aktiven Apps sollen bei Firefox OS 2.0 zudem auch geöffnete Internetseiten im Task-Manager erscheinen. Diese können hier dann wie Apps aufgerufen oder geschlossen werden. Die favorisierten Internetseiten können zudem auch über die Rocketbar aufgerufen werden.

Veröffentlichungstermin noch unbekannt

Erst Anfang April 2014 hat Hentzschel Details zum neuen Design von Firefox OS 2.0 veröffentlicht. Hentzschel ist Blogger und Unterstützer des Mozilla-Projektes. Wann die neue Version von Firefox OS erscheinen wird, ist bisher noch unbekannt.


eye home zur Startseite
Geigenzaehler 22. Apr 2014

Ja, das dachte ich mir auch. Vielleicht kann man ja Ordner machen auf dem Desktop. Das...

Geigenzaehler 22. Apr 2014

Hoffentlich kommt FirefoxOS 2.0 dann auch auf staerkerer Hardware daher. Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consultix GmbH, Bremen
  2. technotrans AG, Sassenberg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  2. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  3. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  4. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  5. Office

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  6. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  7. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  8. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  9. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  10. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. OT: Wann wird vom neuen iMac Pro berichtet? kT

    bennob87 | 13:12

  2. Re: Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    foho | 13:11

  3. Re: APFS

    flow77 | 13:11

  4. AMD Gaming Prozessoren ohne Probleme?

    lainio | 13:11

  5. Re: Echtzeit im Berufsleben

    Niaxa | 13:07


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:22

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:43

  7. 11:28

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel