Interessantes Kickstarter-Projekt

Das Unternehmen hat eine eigene Version entwickelt. Hier wird an der Oberfläche des Kunstharzbehälters gedruckt und es gibt deshalb auch keine Membran, die den Sauerstofffluss kontrollieren könnte. Die Idee ist deshalb in Kombination mit dem vom Hersteller ebenfalls angebotenen Kunstharz realisiert worden. Diesem sind spezielle Moleküle zugesetzt, die Sauerstoffverbindungen aus der Luft bis zu 100 Mikrometer in die Tiefe binden und so ebenfalls eine Art Dead Zone ausbilden. So kann der Effekt ähnlich wie bei Carbon ausgenutzt werden - laut Hersteller, ohne aber die Patente von Carbon zu verletzen.

Stellenmarkt
  1. Linux Administrator (m/w/d)
    inexso - information exchange solutions GmbH, Oldenburg
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen
Detailsuche

Mit einer Auflösung in der Fläche von 50 Mikrometern für das Standardmodell und für nur 35 Mikrometer für das Pro-Modell spielt Hitry auch in diesem Punkt ganz vorne mit. Der Bauraum des Standardmodells ist mit 130 mm x 82 mm x 150 mm relativ klein. Das ist bei hochauflösenden Flüssigharzdruckern aber nicht ungewöhnlich. Das Pro-Modell hat einen etwas größeren Bauraum von 143 mm x 89 mm x 150 mm und der Hersteller verspricht für dieses Modell noch eine optional weiter vergrößerte Baufläche, dann aber vermutlich mit reduzierter Auflösung.

Der Hersteller erklärt die Funktionsweise nicht

Alles in allem handelt es sich um eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker der letzten Jahre. Allerdings gibt es auch ein paar Warnzeichen zu bedenken. Eine der Voraussetzungen für das Gelingen des Projekts ist die neuartige projizierende Belichtungseinheit, die nach dem DCLF-Verfahren funktioniert.

Auch auf mehrfache Nachfrage von Golem.de wurde die genaue Funktionsweise nicht erklärt. Der technische Beauftragte für die Kickstarter-Kampagne ließ zwischen den Zeilen durchblicken, dass es sich um ein ähnliches Verfahren wie die DLP-Technik von Texas Instruments handele. Gleichzeitig wird aber betont, dass es ein eigenständiges Verfahren sei, das die Patente von Texas Instruments nicht berühre. Vielmehr wolle man im Sommer das Verfahren im Zuge eines eigenen Patentes der Öffentlichkeit vorstellen.

Es gibt eine Palette von passenden Verbrauchsmaterialen

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Hersteller selbst bietet eine ganze Palette von passenden Kunstharzen an, neben Harzen für besonders detaillierte Modelle auch Harze für die Erstellung von funktionalen Prototypen und temperaturbeständigen Drucken. Auch transparente Kunstharze und Harze für das Metallgießen, zum Beispiel zur Herstellung von Schmuck, werden angeboten. Selbst Spezialharze für den Einsatz in Zahnarztpraxen sind im Programm.

Zusätzlich wird ein Füllmaterial angeboten, so dass nicht der ganze, immerhin 3,75 Liter fassende Druckbehälter mit dem teuren Kunstharz befüllt werden muss. Ist der Tank zum Großteil mit dem Füllmaterial befüllt, soll schon ein Volumen von 300 ml des Harzes an der Oberfläche ausreichen, um einen Druck starten zu können.

Comgrow Creality Ender 3 3D Drucker Aluminum DIY mit Druckvorgang 220x220x250mm

Versorgung mit Verbrauchsmaterialien

Die Distribution der Harze nach Abschluss der Kampagne ist für Europa wohl noch nicht geklärt. Im schlimmsten Fall bleibt nur die Möglichkeit, diese von der chinesischen Webseite des Herstellers direkt zu beziehen. Mit Versand, Steuern und weiteren Abgaben kann dies für die europäischen Käufer durchaus teuer werden. Sollte sich Hitry doch für eine Vermarktung in der Europäischen Union entscheiden, wäre das für hiesige Kunden sehr von Vorteil.

Denn ob Kunstharze anderer Hersteller problemlos mit diesem doch recht andersartigen Druckkonzept funktionieren, ist zumindest fraglich. Vom Hersteller ausgeschlossen wird es zumindest nicht, aber verständlicherweise kann er auch keine Aussagen zur Kompatibilität zu Produkten Dritter abgeben.

Hitry zählt sich nach eigener Aussage zu den führenden 3D-Drucker-Anbietern in China.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Rocket druckt richtig herumHitry ist nur China aktiv 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


sardello 23. Jan 2022

Eingebaut in einer Wand sieht das Gerät dem Replikator aus Star Trek schon sehr ähnlich...

ufo70 21. Jan 2022

Ah ok, ganz ohne geht es dann (leider) doch nicht. Vielen Dank für die Erklärung! :)

Niveauacreme 21. Jan 2022

Gerade wenn neue Technik entwickelt werden soll hat man ein hohes Risiko des...

Ach 20. Jan 2022

Wie ein Pulverdrucker der versucht damit klar zu kommen, dass sein Medium verflüssigt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

  2. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  3. Rheinland-Pfalz: Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden
    Rheinland-Pfalz
    Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden

    Onefiber hat sein erstes großes Projekt. In Rheinland-Pfalz wird parallel zur Glasfaser der Bahn verlegt und teilweise auch neu.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /