Abo
  • Services:
Anzeige
Die Roccat Nyth
Die Roccat Nyth (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Roccat Nyth: Gaming-Maus mit Tasten aus dem 3D-Drucker

Die Roccat Nyth
Die Roccat Nyth (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die schon länger angekündigte Maus Nyth nähert sich der Fertigstellung. Sie soll nicht nur für MMOs geeignet sein, weil der Nutzer sich die Daumentasten selbst zusammenstellen oder drucken kann.

Anzeige

In Las Vegas hat Roccat Golem.de den aktuellen Entwicklungsstand seiner Gaming-Maus Nyth gezeigt. Nur auf den ersten Blick handelt es sich um ein typisches Eingabegerät für MMOs, darauf deutet das an der linken Seite befindliche Feld mit bis zu zwölf Tasten hin. Diese sind jedoch nicht nur per Software frei belegbar, der Nutzer kann auch die Knöpfe selbst umbauen.

Wer beispielsweise für ein Spiel nur vier Sonderfunktionen braucht, kann nur so viele Tasten einsetzen und die anderen Stellen frei lassen oder sie durch Abdeckungen verschließen. Diese gibt es für einen, zwei oder vier Tastenplätze, so dass mit letzterem Deckel auch eine ganze Reihe funktionslos gemacht werden kann. Das ist praktisch, weil der Anwender die Tasten so platzieren kann, wie er sie den persönlichen Vorlieben entsprechend am besten erreicht. Auch Fehlbedienungen sollten sich so reduzieren lassen.

  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Neue Software Swarm. (Foto; Marc Sauter)
Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)

Weiter personalisieren lässt sich die Nyth durch Tasten aus dem 3D-Drucker, die dafür nötigen Daten will Roccat zur Verfügung stellen. Damit lässt sich auch das Logo des eigenen Clans oder der Gilde dreidimensional auf einer Abdeckung verewigen. Oder aber auch ein Symbol, um selten benötigte Funktionen ertasten zu können. Das könnte auch für andere Software als Spiele nützlich sein. Das rechte Seitenteil ist wechselbar, zwei Elemente verschiedener Breite werden mitgeliefert.

Der Rest der Hardware befindet sich auf aktuellem Stand. Der in der Empfindlichkeit einstellbare Lasersensor von Philips arbeitet mit maximal 10.000 dpi Auflösung, und als Gaming-Maus ist die Nyth auch beleuchtet. Die Farben des Logos und der Leuchte an der Rückseite lassen sich über die Software namens Swarm einstellen.

  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Neue Software Swarm. (Foto; Marc Sauter)
Neue Software Swarm. (Foto; Marc Sauter)

Das Programm, das auch für die Tastenbelegung zuständig ist, hat Roccat stark überarbeitet. Es stellt seine Elemente nun vektorbasiert dar und skaliert daher auch mit hohen Auflösungen wie 4K ordentlich. Voreinstellungen für verschiedene Spiele sind weiterhin vorhanden, zusätzlich kann der Nutzer seine Lieblingsfunktionen auch an eine eigene Registerkarte anheften. Bis Mitte 2015 soll die Nyth auf den Markt kommen und rund 100 Euro kosten - der genaue Preis steht aber noch nicht fest.


eye home zur Startseite
Dwalinn 08. Jan 2015

Ich benütze seit ca. 2-3 Wochen die Razer Naga da ich mit WoW angefixt wurde... ich wei...

OpenMind 08. Jan 2015

Das liegt am Cache in deinem Browser. Wenn du den einmal leeren oder aktualisieren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  3. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: "mangelnde Transparenz"

    plutoniumsulfat | 16:54

  2. Re: Kenne ich

    divStar | 16:53

  3. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    divStar | 16:51

  4. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    nomisum | 16:48

  5. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    divStar | 16:42


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel