Abo
  • Services:
Anzeige
Die Roccat Nyth
Die Roccat Nyth (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Roccat Nyth: Gaming-Maus mit Tasten aus dem 3D-Drucker

Die Roccat Nyth
Die Roccat Nyth (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die schon länger angekündigte Maus Nyth nähert sich der Fertigstellung. Sie soll nicht nur für MMOs geeignet sein, weil der Nutzer sich die Daumentasten selbst zusammenstellen oder drucken kann.

Anzeige

In Las Vegas hat Roccat Golem.de den aktuellen Entwicklungsstand seiner Gaming-Maus Nyth gezeigt. Nur auf den ersten Blick handelt es sich um ein typisches Eingabegerät für MMOs, darauf deutet das an der linken Seite befindliche Feld mit bis zu zwölf Tasten hin. Diese sind jedoch nicht nur per Software frei belegbar, der Nutzer kann auch die Knöpfe selbst umbauen.

Wer beispielsweise für ein Spiel nur vier Sonderfunktionen braucht, kann nur so viele Tasten einsetzen und die anderen Stellen frei lassen oder sie durch Abdeckungen verschließen. Diese gibt es für einen, zwei oder vier Tastenplätze, so dass mit letzterem Deckel auch eine ganze Reihe funktionslos gemacht werden kann. Das ist praktisch, weil der Anwender die Tasten so platzieren kann, wie er sie den persönlichen Vorlieben entsprechend am besten erreicht. Auch Fehlbedienungen sollten sich so reduzieren lassen.

  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Neue Software Swarm. (Foto; Marc Sauter)
Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)

Weiter personalisieren lässt sich die Nyth durch Tasten aus dem 3D-Drucker, die dafür nötigen Daten will Roccat zur Verfügung stellen. Damit lässt sich auch das Logo des eigenen Clans oder der Gilde dreidimensional auf einer Abdeckung verewigen. Oder aber auch ein Symbol, um selten benötigte Funktionen ertasten zu können. Das könnte auch für andere Software als Spiele nützlich sein. Das rechte Seitenteil ist wechselbar, zwei Elemente verschiedener Breite werden mitgeliefert.

Der Rest der Hardware befindet sich auf aktuellem Stand. Der in der Empfindlichkeit einstellbare Lasersensor von Philips arbeitet mit maximal 10.000 dpi Auflösung, und als Gaming-Maus ist die Nyth auch beleuchtet. Die Farben des Logos und der Leuchte an der Rückseite lassen sich über die Software namens Swarm einstellen.

  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Roccat Nyth und ihre Bestandteile. (Foto; Marc Sauter)
  • Neue Software Swarm. (Foto; Marc Sauter)
Neue Software Swarm. (Foto; Marc Sauter)

Das Programm, das auch für die Tastenbelegung zuständig ist, hat Roccat stark überarbeitet. Es stellt seine Elemente nun vektorbasiert dar und skaliert daher auch mit hohen Auflösungen wie 4K ordentlich. Voreinstellungen für verschiedene Spiele sind weiterhin vorhanden, zusätzlich kann der Nutzer seine Lieblingsfunktionen auch an eine eigene Registerkarte anheften. Bis Mitte 2015 soll die Nyth auf den Markt kommen und rund 100 Euro kosten - der genaue Preis steht aber noch nicht fest.


eye home zur Startseite
Dwalinn 08. Jan 2015

Ich benütze seit ca. 2-3 Wochen die Razer Naga da ich mit WoW angefixt wurde... ich wei...

OpenMind 08. Jan 2015

Das liegt am Cache in deinem Browser. Wenn du den einmal leeren oder aktualisieren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Light L16

    Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen

  2. Yara Birkeland

    Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  3. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  4. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  5. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  6. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  7. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  8. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  9. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  10. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Re: e-Auto als Zweitwagen

    ssj3rd | 08:31

  2. Re: 6 Knoten pro Stunde

    maverick1977 | 08:29

  3. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    Bautz | 08:29

  4. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    ssj3rd | 08:28

  5. Re: RX 580 mit 8GB für 240 Euro beim großen "A...

    RienSte | 08:26


  1. 07:25

  2. 07:14

  3. 15:35

  4. 14:30

  5. 13:39

  6. 13:16

  7. 12:43

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel