Abo
  • IT-Karriere:

Robyn Denholm: Nachfolgerin für Elon Musk bei Tesla gefunden

Robyn Denholm wird neue Verwaltungsratschefin bei Tesla. Sie folgt auf Elon Musk, der nach Vorwürfen der Täuschung von Anlegern zurückgetreten ist. Musk bleibt aber CEO.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Robyn Denholm
Robyn Denholm (Bild: Tesla)

Tesla hat eine neue Vorsitzende gefunden, die Verwaltungsratschef Elon Musk ersetzt. Robyn Denholm ist seit 2014 Vorstandsmitglied bei Tesla und verfügt über Führungserfahrung sowohl im Automotive- als auch im IT-Bereich.

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  2. Kardex Deutschland GmbH, deutschlandweit

Denholm ist seit 2014 Vorstandsmitglied von Tesla und Finanzchefin von Telstra, einem australischen Telekommunikationsanbieter. Diese Position wird sie aufgeben, um Vollzeit bei Tesla zu arbeiten. Zuvor war sie unter anderem bei Sun Microsystems, Juniper Networks und Toyota tätig.

Musk musste von dieser Position zurücktreten, nachdem es durch mehrere Tweets von ihm zum Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC gekommen war. Musk hatte behauptet, die Finanzierung für das Delisting von Tesla sei gesichert. Diese Pläne zog Tesla dann wieder zurück. Beweise für die Finanzierung legte Musk nicht vor. Die SEC nannte seine Äußerungen falsch und irreführend. Musk stimmte später zu, als Verwaltungsratschef zurückzutreten und eine Geldstrafe von 20 Millionen Dollar zu zahlen.

Ein Verwaltungsrat hat in den USA eine ähnliche Kontrollstellung wie ein Aufsichtsrat hierzulande, bestimmt aber auch stark die Unternehmensstrategie mit. Musk gibt diesen Posten für drei Jahre ab.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)

Kleba 09. Nov 2018

Das eine ist doch in etwa der Aufsichtsratsvorsitzende (das was die Denholm nun macht...

gunterkoenigsmann 09. Nov 2018

Wer in einer männerdominierten Gesellschaft als Frau ganz nach oben kommt, ist meist...

mnementh 09. Nov 2018

Ich musste sofort an IT Crowd denken: https://www.youtube.com/watch?v=7ibW-1B4ZNc


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /