Robyn Denholm: Nachfolgerin für Elon Musk bei Tesla gefunden

Robyn Denholm wird neue Verwaltungsratschefin bei Tesla. Sie folgt auf Elon Musk, der nach Vorwürfen der Täuschung von Anlegern zurückgetreten ist. Musk bleibt aber CEO.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Robyn Denholm
Robyn Denholm (Bild: Tesla)

Tesla hat eine neue Vorsitzende gefunden, die Verwaltungsratschef Elon Musk ersetzt. Robyn Denholm ist seit 2014 Vorstandsmitglied bei Tesla und verfügt über Führungserfahrung sowohl im Automotive- als auch im IT-Bereich.

Stellenmarkt
  1. IT Application Manager / Financial Data Manager (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Sedus Stoll AG, Dogern
Detailsuche

Denholm ist seit 2014 Vorstandsmitglied von Tesla und Finanzchefin von Telstra, einem australischen Telekommunikationsanbieter. Diese Position wird sie aufgeben, um Vollzeit bei Tesla zu arbeiten. Zuvor war sie unter anderem bei Sun Microsystems, Juniper Networks und Toyota tätig.

Musk musste von dieser Position zurücktreten, nachdem es durch mehrere Tweets von ihm zum Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC gekommen war. Musk hatte behauptet, die Finanzierung für das Delisting von Tesla sei gesichert. Diese Pläne zog Tesla dann wieder zurück. Beweise für die Finanzierung legte Musk nicht vor. Die SEC nannte seine Äußerungen falsch und irreführend. Musk stimmte später zu, als Verwaltungsratschef zurückzutreten und eine Geldstrafe von 20 Millionen Dollar zu zahlen.

Ein Verwaltungsrat hat in den USA eine ähnliche Kontrollstellung wie ein Aufsichtsrat hierzulande, bestimmt aber auch stark die Unternehmensstrategie mit. Musk gibt diesen Posten für drei Jahre ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bastelrechner
Mini-Linux-Handheld könnte nur 15 US-Dollar kosten

Ein kleines Display, Split-Tastatur und eine minimale Hardware-Ausstattung sollen das Gerät zum kleinstmöglichen Linux-Rechner machen.

Bastelrechner: Mini-Linux-Handheld könnte nur 15 US-Dollar kosten
Artikel
  1. Rauchgranate: Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y
    Rauchgranate
    Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y

    Mit einer Rauchgranate hat Tesla den Effekt des Biowaffen-Abwehrmodus im Model Y auf die Insassen veranschaulicht.

  2. Gesichtsbilder: Polizei-Behörden erhalten europaweit mehr Datenzugriff
    Gesichtsbilder
    Polizei-Behörden erhalten europaweit mehr Datenzugriff

    Über 60 Millionen biometrische Fotos sollen Polizei-Behörden im Schengen-Raum zugänglich gemacht werden. Auch ein zentraler Datenspeicher ist geplant - und mehr.
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. CHIPS Act: Das 21. Jahrhundert wird das amerikanische
    CHIPS Act
    "Das 21. Jahrhundert wird das amerikanische"

    52 Milliarden US-Dollar, um die lokale Halbleiterfertigung zu stärken: Senat und Repräsentantenhaus haben zugestimmt, Joe Biden soll folgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /