Abo
  • Services:

Robotik: Roboter scannen Regale bei Walmart

In Geschäften der US-Einzelhandelskette Walmart werden Kunden künftig Robotern begegnen, die durch die Gänge fahren. Die Roboter sollen dafür sorgen, dass die Regale gut gefüllt und aufgeräumt sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Scan-Roboter in Walmart-Geschäft: langweilige Aufgabe
Scan-Roboter in Walmart-Geschäft: langweilige Aufgabe (Bild: Walmart)

Fehlt eine Ware im Regal? Ist etwas falsch eingeräumt? Die US-Handelskette Walmart lässt künftig die Regale in einigen Geschäften von Robotern überprüfen - die eintönige Arbeiten effizienter erledigen als ihre menschlichen Kollegen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Ein solcher Roboter besteht aus einer etwa 60 cm hohen Plattform mit einem senkrechten Arm, in den Kameras integriert sind. Die Roboter fahren durch die Gänge und scannen dabei die Regale. Sie schauen, ob diese gut gefüllt oder Fächer leer sind. Zudem erkennen sie, wenn ein Kunde Ware an einem falschen Platz abgestellt hat und ein Preisschild nicht richtig ist oder fehlt.

Die Roboter schauen nur

Waren an den korrekten Platz zurückräumen oder Regale auffüllen können die Roboter jedoch nicht. Sie weisen lediglich darauf hin. Die menschlichen Kollegen machen den Rest.

Regale zu kontrollieren, sei eine langweilige Aufgabe, welche die Angestellten nicht sonderlich schätzten, sagte Walmart-Technikchef Jeremy King der Nachrichtenagentur Reuters. Die Roboter machten diese Arbeit besser und schneller als Menschen.

Roboter ermüden nicht

Leere Regale sind schlecht für einen Händler: Ihm entgeht ein Geschäft, wenn eine Ware, die ein Kunde sucht, nicht verfügbar ist. Laut King schaffen es die Angestellten einer Walmart-Filiale aber nur etwa zwei Mal pro Woche, die Regale zu überprüfen. Die Roboter hingegen können pausenlos durch die Gänge patrouillieren.

Walmart hat die Roboter nach eigenen Angaben in einigen Geschäften getestet. Künftig sollen sie in rund 50 weiteren eingesetzt werden. Dadurch sollen aber keine Arbeitsplätze abgeschafft werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

senf.dazu 19. Nov 2017

Es braucht nicht mal explizit eine Steuer auf Roboter. Wenn man Grundeinkommen verteilt...

johnripper 28. Okt 2017

Ich verstehe die Diskussion nicht. Ziel muss es sein das zu verteilende Einkommen und...

MüllerWilly 28. Okt 2017

Ich stelle mir gerade vor, wie das hier wäre. Die Einkaufsläden sind sowas von überfüllt...

Spaghetticode 27. Okt 2017

Dazu müssten erst einmal maschinenlesbare Codes für das Haltbarkeitsdatum benutzt...

das_mav 27. Okt 2017

Den Maschinenmüll nach der ersten Wannacrywelle gezielt entsorgen? Ihn reparieren? Ihm...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /