Abo
  • Services:
Anzeige
Autonomer Bus Wurbie in den Niederlanden (Symbolbild): Die Anforderungen für den Bus müssen noch definiert werden.
Autonomer Bus Wurbie in den Niederlanden (Symbolbild): Die Anforderungen für den Bus müssen noch definiert werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Roboterbus: Washington DC, Berlin, Frankfurt, Kyritz

Autonomer Bus Wurbie in den Niederlanden (Symbolbild): Die Anforderungen für den Bus müssen noch definiert werden.
Autonomer Bus Wurbie in den Niederlanden (Symbolbild): Die Anforderungen für den Bus müssen noch definiert werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Eine brandenburgische Kleinstadt will mit den Großen mitziehen und einen autonomen Bus anschaffen. Das ist aber gar nicht so einfach. So ist der Höhepunkt des ersten Pressetermins dann auch kein Bus - sondern eine Torte.
Ein Bericht von Werner Pluta

Auf dem Frankfurter Flughafen fährt einer, Helsinki, Washington DC und Berlin haben ihn getestet. Nächster Halt für einen Bus ohne Fahrer: Kyritz an der Knatter. In der kleinen Gemeinde im dünn besiedelten Nordwesten Brandenburgs soll ab kommendem Herbst ein fahrerloser Bus unterwegs sein. Das hat Landrat Ralf Reinhardt bekanntgegeben. Dass die anwesenden Journalisten beim ersten Pressetermin trotzdem lange Gesichter machen, liegt daran, dass Reinhard dabei noch das Entscheidende fehlt: der Bus.

Anzeige

Der autonome Bus soll Fahrgäste durch die Ortschaft kutschieren. Er werde zunächst auf einer festgelegten Strecke fahren, sagte Reinhardt am 3. November bei der Vorstellung des Projekts. Die fand im Depot der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP) statt, zwischen den traditionellen Dieselbussen.

Ziel sei aber, dass die fahrerlosen Minibusse Fahrgäste beispielsweise aus kleinen Ortschaften zu einem Verkehrsknotenpunkt wie dem Bahnhof oder einer Bushaltestelle bringen. Wenn es ein Verkehrsmittel für die letzte Meile gibt, also bis vor die Haustür oder zumindest in deren Nähe, könnten sich Buslinien effizienter gestalten lassen. Doch bevor diese Zukunftsvisionen Realität werden, müssen noch viele Hürden genommen werden.

Ein autonomer Bus für die letzte Meile

"Das Problem ist einfach: Es gibt noch kein standardisiertes Fahrzeug", sagt ORP-Geschäftsführer Ulrich Steffen im Gespräch mit Golem.de. Und: "Wie bekommen wir das Fahrzeug auf die Straße? Welche Hürden müssen wir nehmen bei den Behörden? Welche Bedingungen werden uns offeriert, sind die dann auch akzeptabel in der Durchführung des Projekts?"

Die Bahn testet autonomes Fahren in Niederbayern

Das Problem hier ist, dass es praktisch noch keine Präzedenzfälle für die Zulassung eines solchen Fahrzeugs gibt. Ausnahme ist der niederbayerische Kurort Bad Birnbach, der kürzlich zusammen mit der Deutschen Bahn ein Pilotprojekt mit einem autonomen Bus auf öffentlichen Straßen gestartet hat. Die anderen Tests fanden im Ausland statt oder auf privatem Gelände.

Möglichkeiten, Verschiedenes mit dem Bus auszuprobieren, wird es aber kaum geben.

Die Zulassung wird schwierig 

eye home zur Startseite
ML82 08. Nov 2017

er fragt sich warum das die ganze zeit auch defizitär ging und nun nicht mehr gehen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  2. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: @wasgeht/FWP: "Rückstoß im rechten Winkel zur...

    Eheran | 21:34

  2. Siri ist btw. nicht weiblich...

    picaschaf | 21:32

  3. Re: Migration X11 -> Wayland

    glasen77 | 21:30

  4. Re: Kann man auch eine männliche Stimme einstellen?

    Schläfer | 21:30

  5. Re: was ein blödsinn...

    cuthbert34 | 21:28


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel