Abo
  • Services:
Anzeige
Autonomes Google-Auto: Mensch muss Kontrolle übernehmen können.
Autonomes Google-Auto: Mensch muss Kontrolle übernehmen können. (Bild: Google)

Roboterauto: Fahrerlos in Großbritannien

In Großbritannien dürfen ab Anfang 2015 fahrerlose Autos auf öffentlichen Straßen unterwegs sein. Mit der Einführung der neuen Regeln sind drei Pilotprojekte geplant.

Anzeige

Ab Anfang kommenden Jahres dürfen fahrerlose Autos auf britischen Straßen fahren. Das hat die Regierung von Premierminister David Cameron beschlossen. Die Straßenverkehrsregeln sollen dahingehend geändert werden, dass auf öffentlichen Straßen Tests mit den Roboterautos durchgeführt werden können. Derzeit dürfen diese nur auf Privatstraßen fahren.

Gleichzeitig plane die Regierung drei Pilotprojekte mit den selbst fahrenden Autos, berichtet die BBC. Diese seien auf 18 bis 36 Monate ausgelegt. Interessierte Städte sollen sich bis Oktober melden. Die Pilotprojekte sollen mit Inkrafttreten der Regeln im Januar starten.

Übernahmemöglichkeit

Die Autos müssten jedoch noch die Möglichkeit haben, dass der Fahrer die Kontrolle übernehmen könne, heißt es in einem Regierungsdokument, aus dem die Tageszeitung The Daily Telegraph zitiert. Komplett autonome Autos wie das von Google seien dann ein weiterer Schritt.

Google hat im Mai ein Roboterauto vorgestellt, das keine Möglichkeit mehr für menschliches Eingreifen bietet: Das Auto hat weder Lenkrad noch Gaspedal und Bremse. Gesteuert wird es ausschließlich von einem Computer. Es ist eine Neuentwicklung - die von Sebastian Thrun gebauten Google-Autos sind umgebaute Serienfahrzeuge.

Robotertaxis in Milton Keynes

Ende 2013 hat Milton Keynes in der südenglischen Grafschaft Buckinghamshire ein Projekt mit elektrisch betriebenen Robotertaxis angekündigt. Diese sollen ab 2015 ein oder zwei Insassen autonom durch die Stadt kutschieren. Der im Dezember 2013 vom britischen Wirtschaftsministerium vorgestellte nationale Infrastrukturplan listet fahrerlose Autos als Zukunftstechnologie, mit der hochwertige Arbeitsplätze geschaffen werden sollen.

In verschiedenen Ländern hat es bereits Tests mit Roboterautos auf öffentlichen Straßen gegeben, darunter in Japan und Singapur. In Deutschland hat die Universität Braunschweig das Roboterauto Leonie gebaut und getestet. Der Autohersteller Daimler Benz ist 2013 die Bertha Benz Memorial Route mit einer zu einem autonomen Fahrzeug umgebauten Limousine der S-Klasse abgefahren.

In den USA haben mehrere Bundesstaaten Regeln für den Betrieb von autonom fahrenden Autos erlassen. Der erste war Nevada.


eye home zur Startseite
GGurke 01. Aug 2014

Das ist mein Beruf. StVO §1: "§ 1 Grundregeln (1) Die Teilnahme am Straßenverkehr...

Gizeh 01. Aug 2014

Uber ist im Prinzip ein Taxi Dienst, nur mit privaten Einzelpersonen als Anbieter. Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Landkreis Lörrach, Lörrach
  3. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Kaufen und Leihen)
  2. (u. a. LG 24UD58-B 24"-UHD-Monitor mit FreeSync für 279,00€)
  3. 279,00€ (Vergleichspreis 319€)

Folgen Sie uns
       


  1. Genovation

    Elektrische Corvette bricht Rekord

  2. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen

  3. Brexit

    BMW prüft Produktion des Elektro-Minis in Deutschland

  4. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  5. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  6. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  7. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  8. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  9. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  10. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: 2 GByte Arbeitsspeicher und Flash-Speicher 16...

    forenuser | 07:40

  2. Re: stand by 1 monat?

    rayo | 07:27

  3. Ich hatte noch nie LTE

    torrbox | 07:27

  4. Re: Was sind denn die Schwächen von LTE?

    RipClaw | 07:21

  5. Re: Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    EinJournalist | 07:16


  1. 07:43

  2. 07:28

  3. 07:16

  4. 21:13

  5. 20:32

  6. 20:15

  7. 19:00

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel