Abo
  • Services:
Anzeige
Uarm: hebt eine Getränkedose
Uarm: hebt eine Getränkedose (Bild: Ufactory)

Roboter Uarm, der Industrieroboter für den Schreibtisch

Uarm ist ein Industrieroboter für den Schreibtisch. Er wuchtet keine Autoteile, aber immerhin eine Getränkedose.

Anzeige

Industrieroboter - das sind jene Ungetüme, die in menschenleeren Werkshallen Autos bauen oder unhandliche, schwere Gegenstände wuchten. Einen solchen Roboter im Kleinformat hat das chinesische Unternehmen Ufactory entwickelt. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter sucht es derzeit finanzielle Unterstützung.

Der Uarm ist ein von vier Servomotoren angetriebener Roboterarm. Er steht auf einer Basis, die mit vier Saugnäpfen auf dem Tisch befestigt wird. Optional gibt es auch eine Basis mit Rädern, die den Uarm mobil macht.

Vier Motoren

Drei der Motoren befinden sich in der Basis und bewegen den Arm: Er kann sich heben, senken und um 180 Grad drehen. Ein Motor sitzt am Ende des Arms und steuert den Aktor. Zur Verfügung stehen ein Saugnapf, der mit einer Vakuumpumpe gesteuert wird, sowie zwei Greifer.

Die Ansteuerung der Motoren übernimmt ein Arduino-kompatibler Controller. Der Uarm wird per USB an einen Computer angeschlossen und kann dann mit Maus und Tastatur gesteuert werden: So kann der Arm gedreht werden, indem die Maus nach links oder rechts bewegt wird. Durch Drehen des Mausrades wird der Arm nach vorne gekippt oder aufgerichtet. Zudem sind laut Ufactory Apps für Android- und iOS-Geräte in Arbeit.

Reales Vorbild

Vorbild ist der Pallet Pack des Schweizer Konzerns Asea Brown Boveri (ABB). Der Uarm kommt nicht ganz an die Leistungsfähigkeit des Originals heran, das Lasten von über 100 Kilogramm heben kann. Er ist aber immerhin stark genug, um eine Getränkedose zu heben. Anders als das Original besteht der Uarm aus Holz oder Kunststoff. Die Teile sind mit einem Laser ausgeschnitten.

  • Den Mini-Industrieroboter Uarm gibt es aus Holz oder Kunststoff. (Foto: Ufactory)
  • Er steht auf einer Basis, die mit Saugnäpfen am Tisch befestigt wird. (Foto: Ufactory)
  • Optional gibt es auch eine fahrende Basis mit Rädern. (Foto: Ufactory)
  • Drei Aktoren stehen zur Auswahl: ...  (Foto: Ufactory)
  • ... der Saugnapf, der von einer Vakuumpumpe gesteuert wird,... (Foto: Ufactory)
  • .. oder zwei unterschiedliche Greifer. (Foto: Ufactory)
  • Die Bauteile sind mit dem Laser ausgeschnitten. (Foto: Ufactory)
  • Hinzu kommen Metallteile wie  Schrauben ... (Foto: Ufactory)
  • ... sowie die Elektronik. (Foto: Ufactory)
Den Mini-Industrieroboter Uarm gibt es aus Holz oder Kunststoff. (Foto: Ufactory)

Um dem Uarm den letzten Feinschliff zu geben sowie für die Vorbereitung der Serienfertigung haben die Entwickler eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Kickstarter initiiert. Das Ziel ist relativ niedrig gesteckt. Gerade mal 5.000 US-Dollar wollen die Entwickler aus Shenzhen in der südchinesischen Provinz Guangdong bis Anfang März einwerben. Das Ziel haben sie bereits erreicht: Über 12.000 US-Dollar sind zugesagt worden.

Einen Bausatz des Uarm aus Holz oder Kunststoff mit Greifer gibt es ab 185 US-Dollar. Der Uarm mit Saug-Aktor kostet 220 US-Dollar. Wer den Uarm nicht selbst zusammenbauen möchte, muss 280 US-Dollar zusagen. Ausgeliefert werden die Roboterarme ab Mai. Dann soll der Uarm auch Open Source werden: Die Entwickler wollen im Mai die Konstruktionsdaten und die Software im Internet zur Verfügung stellen.


eye home zur Startseite
FruitDealer 23. Jan 2014

Diese Prozesse sind doch in einem großem Labor längst automatisiert. Das wäre höchstens...

FaKre 23. Jan 2014

Und wie wäre es damit mal kurz nachzulesen, was im nunchuck drin ist? Das damit keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. domainfactory GmbH, Ismaning
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. Medion AG, Essen
  4. RA Consulting GmbH, Bruchsal


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Re: Und später mal in ein paar Jahren

    PlonkPlonk | 19:35

  2. Ich würd's kaufen! Aber bitte auch einen Funknetz...

    JochenEngel | 19:33

  3. Re: Langsam wird Musk verrückt

    Luke321 | 19:33

  4. Ich bin verwirrt

    Dragos | 19:30

  5. Konsequent gegen staatliche Desinformation

    Emulex | 19:25


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel