Abo
  • IT-Karriere:

Roboter: Hytaq fliegt und fährt

Hytaq ist ein Roboter, der fahren und fliegen kann. Er nutzt die Vorteile beider Fortbewegungsarten: Beim Fahren spart er Energie, fliegend überwindet er Hindernisse.

Artikel veröffentlicht am ,
Roboter Hytaq: Käfig als Schutz und Rad
Roboter Hytaq: Käfig als Schutz und Rad (Bild: IIT)

Einen Quadcopter, der nicht nur fliegen, sondern auch fahren kann, haben Forscher am Robotics Lab des Illinois Institute of Technology (IIT) in Chicago entwickelt. Hybrid Terrestrial and Aerial Quadrotor, kurz Hytaq, haben sie den Flug-Fahr-Roboter genannt.

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. EDAG Engineering GmbH, Dortmund

Hytaq besteht aus einem Quadcopter, also einem robotischen Hubschrauber mit vier Rotoren, um den herum die Entwickler einen zylindrischen Käfig aus Polykarbonat und Kohlenstofffaser gebaut haben. Der Flugroboter sitzt in dessen Innerem auf einer Achse.

Der Käfig dient als Schutz für den Roboter. Eine Bruchlandung oder ein Zusammenstoß mit einem Gegenstand kann den Rotoren deshalb nichts anhaben. Vor allem aber fungiert der Käfig als Rad, auf dem Hytaq durch die Gegend fährt. Vorteil sei, dass der Roboter dann nur den Rollwiderstand zu überwinden habe, erklären die Forscher.

Vorteile von Fahren und Fliegen

Die hybride Fortbewegung nutzt die Vorteile des Fahrens und Fliegens: Fahren ist energieeffizienter als Fliegen. So lasse sich eines der größten Probleme von Quadcoptern und Drehflüglern im Allgemeinen lösen: ihre beschränkte Einsatzdauer. "Testergebnisse zeigen, dass der Hybrid-Roboter viermal so lange Strecken zurücklegen und fast sechsmal so lang im Einsatz sein kann wie ein reines fliegendes System."

Fliegen hingegen macht unabhängig von Hindernissen auf dem Boden: "Wenn ein Hindernis auftaucht, fliegt das System einfach darüber hinweg."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 2,20€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)

feierabend 29. Nov 2012

Auf glattem Untergrund würde es wohl auch reichen, in die entsprechende richtung zu...

caso 29. Nov 2012

Ich finde das schade. Alles was sich ohne direkten Kontakt zu einem Menschen...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /