Roboter: Darpa will Drohnenschwärme von Spielern steuern lassen

Spieler sollen viele Drohnen steuern: Die Darpa will Methoden entwickeln lassen, um eine große Anzahl von Robotern zu kontrollieren. Computerspieler sollen dazu beitragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Drohne Reaper: große Anzahl von immer autonomeren Luft- und Bodenrobotern
Drohne Reaper: große Anzahl von immer autonomeren Luft- und Bodenrobotern (Bild: US Department of Defense)

Die Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) will Methoden entwickeln, um Schwärme von unbemannten Fluggeräten und Fahrzeugen zu steuern. Dafür will die Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums unter anderem auch ein Computerspiel einsetzen.

Stellenmarkt
  1. CRM-Manager (m/w/d)
    Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
Detailsuche

Das US-Militär setzt immer mehr Drohnen (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) und Roboter (Unmanned Ground Vehicle, UGCV) ein. Vor allem in großer Zahl eingesetzt können diese Systeme für Truppen in Städten nützlich sein. Allerdings fehle es noch an Techniken, um Schwärme von UAVs und UGVs zu steuern, sagt die Darpa. Die sollen in einem neuen Projekt mit der Bezeichnung Offensive Swarm-Enabled Tactics (Offset) entwickelt werden.

Drohnen werden per Sprache und Geste gesteuert

Dazu gehört beispielsweise ein Mensch-Schwarm-Interface, über das eine große Anzahl von unbemannten Systemen überwacht und gesteuert werden soll. Dabei sollen intuitive Techniken wie etwa Gesten- und Sprachsteuerung sowie Techniken der erweiterten und virtuellen Realität eingesetzt werden.

Außerdem will die Darpa die Erfahrungen von Computerspielern nutzen: Sie will ein Spiel entwickeln, um Methoden für die Steuerung von UAUV- und UGV-Schwärmen zu testen. Die Teilnehmer entwickeln solche Methoden und prüfen ihre Leistungsfähigkeit im Kampf gegen andere Spieler. Die erfolgreichen Taktiken will die Darpa dann übernehmen und weiterentwickeln.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

"Durch die Techniken und Taktiken, die bei Offset entwickelt werden, erwarten wir ein besseres Verständnis davon, wie Soldaten in Städten eine große Anzahl von immer autonomeren Luft- und Bodenrobotern einsetzen können", sagt Projektleiter Timothy Chung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /