Abo
  • Services:
Anzeige
Roboterrasenmäher Robomow
Roboterrasenmäher Robomow (Bild: Robomow)

Robomow: Rasenmäher steuern per Smartphone

Gemütlich im Gartenstuhl sitzen und in einer Hand mit dem Smartphone den Rasenmäher sein Tagwerk verrichten lassen - das soll mit dem Robomow Wirklichkeit werden. Der Rasenmähroboter kann über eine App programmiert und gesteuert werden.

Anzeige

Robomow hat gleich sechs Rasenmäher vorgestellt, die sich über eine Smartphone-App von Hand steuern, aber auch programmieren lassen. Sie sollen auch sehr große Rasengrundstücke von bis zu 3.000 Quadratmetern stutzen können, verspricht der Hersteller.

Mit einem einfachen Steuerkreuz auf dem Smartphone-Display lässt sich der Rasenmäher entweder manuell steuern oder auch stoppen. Wer will, kann auch Einstellungen zum selbsttätigen Mähen der Robomows vornehmen.

Die Elektrorasenmäher werden mit einer Ladestation für ihre Akkus ausgeliefert, an die sie wahlweise automatisch oder auf Knopfdruck zurückkehren können. Die Robomow-App liefert zudem Daten zum Gerät oder zur Fehlerdiagnose. Wenn der Roboter festsitzt, erhält sein Besitzer einen Hinweis auf sein Smartphone, so kann er den Rasenmäher dann aus seiner misslichen Lage befreien.

Die Robomow-App gibt es sowohl für iOS als auch für Android. Die Kommunikation mit dem Roboterrasenmäher erfolgt über Bluetooth. Für die Roboter gibt es aber auch ein Mobilfunkmodul gegen Aufpreis. Dann können die Rasenmäher sogar über das Internet kontrolliert werden.

Die Roboter unterscheiden sich vornehmlich in ihrer Mähleistung und Akkugröße und kosten zwischen 900 und 2.800 Euro.


eye home zur Startseite
M.P. 13. Mär 2014

... und die Kinder in der Nachbarschaft haben weniger Taschengeld, während für die...

Spaghetticode 12. Mär 2014

Der Rasenmäher schaut einfach nach, ob gemäht werden muss, wenn ja, mäht er...

M.P. 12. Mär 2014

Unser Haus steht auf einem 900 qm Grundstück. Fast der gesamte unbefestigte Bereich ist...

markus.badberg 12. Mär 2014

Dann dürften Smartphones auch nicht geklaut werden... Was da alle drin ist... sofortige...

Taurec42 12. Mär 2014

Für das Geld kaufe ich mir lieben nen schönen Aufsitzmäher. Da hab ich nen anständigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  4. bib International College, Paderborn, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  2. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  3. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  4. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  5. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  6. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  7. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  8. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  9. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  10. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Warum wieder ein Eigenweg und kein GBM?

    Bigfoo29 | 16:57

  2. Re: Datenvolumen in Deutschland

    Micha12345 | 16:56

  3. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    FrankGallagher | 16:54

  4. Re: Fernsehen stirbt aus

    beuteltier | 16:52

  5. Re: ich hab auch noch eine frage

    blaub4r | 16:52


  1. 16:55

  2. 16:06

  3. 15:51

  4. 14:14

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:23

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel