Robohon: Sharps Roboter-Phone wird teuer

Ob seine Anschaffung sinnvoll ist, sei dahingestellt, lustig ist er auf jeden Fall: Robohon, eine Mischung aus humanoidem Roboter und Smartphone. Sharp will ihn im kommenden Monat auf den Markt bringen - allerdings zu einem recht happigen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Robohon: Cloud-Dienst nur in Japan verfügbar
Robohon: Cloud-Dienst nur in Japan verfügbar (Bild: Sharp)

198.000 Yen, umgerechnet 1.600 Euro, soll Robohon kosten. Er ist ein Smartphone in Form eines Roboters oder ein Roboter zum Telefonieren. Der japanische Konzern Sharp hatte ihn im vergangenen Herbst vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. People Lead Product Line (m/w/d)
    intersoft AG, Hamburg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co.KG, Berlin, Dresden, Nähe München, Nähe Gießen
Detailsuche

Robohon ist knapp 20 cm groß und wiegt 390 Gramm. Er sieht aus wie ein kleiner, humanoider Roboter, ist aber in erster Linie ein Smartphone. Das Display ist auf dem Rücken des Roboters angebracht. Es hat eine Diagonale von 2 Zoll und eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Der Prozessor ist ein Snapdragon 400 mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Robohon unterstützt LTE und WLAN (802.11b/g/n).

Das Display ist auf der Rückseite

Zum Telefonieren wird der Roboter wie ein herkömmliches Telefon ans Ohr gehalten - ob das merkwürdig aussieht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Bedient wird Robohon über das Display, das ein Touchscreen ist.

Allerdings versteht der Roboter auch Sprachbefehle des Nutzers, die er mit einer Geste und Augenklimpern quittiert. Robohon erfüllt zudem weitere Funktionen, die vom Smartphone bekannt sind: Er empfängt Nachrichten oder dient als Terminkalender, wobei er Nachrichten und Termine vorliest.

Robohon kann laufen, tanzen und Bilder projizieren

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    09./10.06.2022, virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie ein herkömmliches Smartphone hat auch Robohon eine Kamera, die Bilder und Videos aufnimmt. Zudem verfügt er über einen kleinen Projektor, mit dem sich die Bilder und Videos wiedergeben lassen. Wie es sich für einen Roboter gehört, kann Robohon auch laufen und tanzen.

  • Robohon beim Telefonieren (Bild: Sharp)
  • Das Display von Robohon (Bild: Sharp)
  • Robohon beim Tanzen (Bild: Sharp)
  • Eine Videoaufnahme mit Robohon (Bild: Sharp)
  • Robohons eingebauter Projektor (Bild: Sharp)
  • Sharps Roboter-Smartphone Robohon (Bild: Sharp)
Robohon beim Telefonieren (Bild: Sharp)

Sharp will Robohon im Mai auf den Markt bringen. Allerdings wohl nur in Japan: Die internationale Website für das Produkt hat ein Overlay, das besagt, dass Robohon über einen Cloud-Dienst aktiviert wird. Der stehe aber nur Nutzern in Japan zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. MINT-Berufe: Fachkräftemangel so groß wie nie
    MINT-Berufe
    Fachkräftemangel so groß wie nie

    Trotz Zuwachs blieben 2021 viele IT- und Elektro-Arbeitsplätze unbesetzt. Bundesländer im Osten sind besonders stark betroffen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /