Abo
  • Services:
Anzeige
Autonomes Polizeifahrzeug O-R3
Autonomes Polizeifahrzeug O-R3 (Bild: OTSAW)

Robocop: Dubai führt Polizeiroboter für Patrouillen ein

Autonomes Polizeifahrzeug O-R3
Autonomes Polizeifahrzeug O-R3 (Bild: OTSAW)

Dubais Polizei will künftig kleine unbemannte Fahrzeuge zur Überwachung einsetzen. Sie sollen Menschenmengen beobachten und mit biometrischen Funktionen nach gesuchten Personen fahnden. Zudem werden Kamerabilder an die Zentrale geliefert.

Die Polizei in Dubai hat selbstfahrende Miniatur-Polizeiautos in ihren Dienst gestellt, die zum Jahresende 2017 auf den Straßen unterwegs sein sollen, um Menschen und Fahrzeuge zu überwachen. Eine biometrische Software an Bord solle nach gesuchten Straftätern Ausschau halten, berichtet Gulfnews. Die Fahrzeuge sind kleiner als herkömmliche Autos und haben keine Fahrerkabine.

Anzeige

Im Fahrzeug ist eine Drohne eingebaut, die bei Bedarf gestartet wird und Übersichtsaufnahmen an die Polizei liefert. Auch der Roboter selbst ist mit Kameras ausgerüstet. Er verfügt zur Orientierung über eine Wärmebildkamera, ein Lidar zur optischen Abstands- und Geschwindigkeitsmessung sowie über GPS.

Die Sicherheitsroboter werden von der Firma OTSAW Digital aus Singapur hergestellt und als O-R3 bezeichnet. Dubai ist die erste Stadt der Welt, die O-R3 nutzen will, wie die Polizei mitteilte. Was das System kostet, und wie viele Roboter eingesetzt werden, ist nicht bekannt.

  • Autonomes Polizeiauto OTSAW O-R3 (Bild: OTSAW)
  • Autonomes Polizeiauto OTSAW O-R3 (Bild: OTSAW)
  • Autonomes Polizeiauto OTSAW O-R3 (Bild: OTSAW)
  • Kamerabild aus dem OTSAW O-R3 (Bild: OTSAW)
Kamerabild aus dem OTSAW O-R3 (Bild: OTSAW)

Auf seiner Firmenwebsite beschreibt OTSAW sein fahrerloses Fahrzeug als wegweisend für die Zukunft der Polizeiverwaltung in Großstädten. O-R3 solle eine 360-Grad-Überwachung ermöglichen.

Brigadier Khalid Nasser Al Razooqi, Direktor der Smart-Services-Abteilung bei der Polizei in Dubai, sagte Gulfnews: "Der Roboter kann Menschen in jedem Bereich erkennen, verdächtige Objekte identifizieren und Verdächtige verfolgen. Er wird in touristischen Destinationen in Dubai eingesetzt werden."


eye home zur Startseite
Gandalf2210 01. Jul 2017

Dafür ist die ausklappbare selbstschuss Anlage da. Wenn man die Personen identifizieren...

Gandalf2210 01. Jul 2017

Es gibt nun Mal Gegenden wo auch die Polizei nicht mehr hingeht. Da wäre so ein Gerät...

Juge 30. Jun 2017

Ständig neue Meldungen, was in Dubai bahnbrechendes eingeführt wird. Vor einigen Monaten...

narfomat 30. Jun 2017

das zweite is richtig geil. aber heutzutage würde das ding net mehr mit normaler munition...

ArcherV 30. Jun 2017

Köln Messe



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Güntner Group Europe GmbH, Fürstenfeldbruck Raum München
  3. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  4. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: VW Krücke

    Der Supporter | 16:16

  2. Re: Keine Kopfhörerbuchse

    Bigfoo29 | 16:15

  3. Re: Warum Teig im All zubereiten?

    tingelchen | 16:13

  4. Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden und...

    n0x30n | 16:12

  5. Re: Ab

    deus-ex | 16:11


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel