RLBox: Firefox bekommt Webassembly-Sandbox

Um die Risiken zu minimieren, die von Code in C und C++ ausgehen, nutzt der Firefox-Browser dafür künftig eine Webassembly-Sandbox. Das nutzt vor allem jenem Code, der nicht in einen eigenen Prozess ausgelagert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox soll eine Sandbox für externe Bibliotheken bekommen.
Firefox soll eine Sandbox für externe Bibliotheken bekommen. (Bild: Mathias Appel/CC0 1.0)

In ihrem Hacks-Entwicklerblog schreiben die Firefox-Macher, dass der Browser zwar mehrheitlich in C und C++ geschrieben ist. Diese sicher zu nutzen, sei aber "notorisch schwer". Um wenigstens die davon ausgehenden Risiken zu minimieren, falls der Code Sicherheitslücken enthält, führen die Entwickler künftig eine Webassembly-Sandbox dafür ein.

Stellenmarkt
  1. Senior Software / Data Base Engineer (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Schiller Automation GmbH & Co. KG, Sonnenbühl
Detailsuche

Bisher habe das Team bei der Umsetzung einer sogenannten Sandbox, also einer Isolierung des laufenden Codes, auf einzelne Prozesse gesetzt. Das verschwende schnell aber zu viele Ressourcen. Als Beispiel verweisen die Entwickler hier auf die Font-Shaping-Bibliothek Graphite. Diese sei schlicht zu klein für einen eigenen Prozess und könnte bei einer gefundenen Sicherheitslücke schnell zu einer Kompromittierung führen.

Mit Hilfe des Werkzeugs RLBox könne derartiger Code aber schnell so umgewandelt werden, dass er in einer Webassembly-Sandbox laufen könne. RLBox besteht dabei einerseits aus der Sandbox und andererseits einer API, um eben bestehenden Anwendungen darauf Zugriff zu ermöglichen. Details zur Funktionsweise liefern die Entwickler von RLBox in ihrem Github-Projekt.

Der betroffene Code muss dafür dann in Webassembly-Bytecode kompiliert werden, aus dem wiederum nativer Objektcode erzeugt wird. Damit können dann andere native Teile von Firefox diese Bestandteile wie gewohnt aufrufen. In ihrem Blogeintrag erklären die Entwickler ausführlich, welche technischen Schwierigkeiten sie dafür überwinden müssen.

Viel mehr Code in der Sandbox geplant

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für die erwähnte Graphite-Bibliothek habe das Team dies bereits umgesetzt. Das Team erwartet darüber hinaus, die Nutzung der neuen Sandbox in den kommenden Monaten deutlich auszuweiten. Begonnen werden soll dies zunächst für externe Bibliotheken, da diese klar definierte Schnittstellen haben.

Die beschriebene Sandbox-Isolierung soll für Linux-Nutzer bereits mit der kommenden Version 74 Anfang März ausgeliefert werden. Folgen sollen dann Mac-Nutzer mit Version 75 und später auch Windows-Nutzer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /