Abo
  • Services:
Anzeige
Patrick Chanezon von Docker stellt Containerd auf der Cloud-Native-Con vor.
Patrick Chanezon von Docker stellt Containerd auf der Cloud-Native-Con vor. (Bild: Kristian Kißling)

Rkt und Containerd: Konkurrierende Container-Engines bekommen neutrale Heimat

Patrick Chanezon von Docker stellt Containerd auf der Cloud-Native-Con vor.
Patrick Chanezon von Docker stellt Containerd auf der Cloud-Native-Con vor. (Bild: Kristian Kißling)

Rkt von CoreOS und die Alternative Containerd von Docker werden Teil eines neutralen Projekts der Linux-Foundation. Die Community kann sich damit stärker auf die Integration und Orchestrierung der Cloud-Techniken fokussieren.

Vor rund zwei Jahren hat CoreOS mit der Ankündigung von Rkt die Container-Gemeinschaft gespalten. Die dominierenden Docker-Produkte seien zu groß, zu monolithisch, hieß es damals. Auf Druck der Community hat Docker daraufhin sein Projekt mehr und mehr modularisiert und schließlich die Rkt-Alternative Containerd veröffentlicht. Beide Projekte, Rkt und Containerd, bekommen nun eine neutrale Heimat in der Community.

Anzeige

Dies gab die künftig dafür zuständige Cloud Native Computing Foundation (CNCF) auf der Cloud Native Con und Kubecon bekannt, die derzeit in Berlin stattfindet. Die CNCF ist eines der vielen Projekte, die Teil der Linux Foundation sind. Die Ankündigung erscheint dennoch zunächst etwas ungewöhnlich, da beide Softwareprojekte augenscheinlich die gleiche Aufgabe lösen: das Transferieren, Starten und Beenden von Container-Images.

Stärkere Integration in Orchestrierung geplant

Die Ansätze für die konkrete Umsetzung unterscheiden sich jedoch deutlich voneinander. So ist Containerd ein zentraler Daemon für die verfügbaren Container, der auf Linux wie auch Windows läuft. Rkt dagegen nutzt keinen zentralen Daemon, sondern läuft einzeln auf sogenannten Pods, also Container-Gruppen, orientiert sich am klassischen Unix-Prozessmodell und läuft nur unter Linux.

Beide Projekte eint dagegen, dass sie dafür gedacht sind, in Kontroll- und Orchestrierungswerkzeuge integriert zu werden, statt diese direkt selbst zu nutzen. Bei Rkt ist dies bisher üblicherweise Kubernetes, das ursprünglich von Google entwickelt wurde und mittlerweile von der CNCF verwaltet wird. Die Entwicklung von Rkt orientiert sich stark an den Konzepten von Kubernetes.

Bei Containerd ist dieses übergeordnete Werkzeug historisch bedingt Docker selbst. Diese Abhängigkeit soll mittelfristig aber aufgelöst werden, so dass Containerd direkt mit Kubernetes genutzt werden könnte, ohne auf den Rest von Docker-Werkzeugen angewiesen zu sein. Das könnte langfristig auch wichtig für die Standardisierung der Technik unter Windows werden, sofern Microsoft dies unterstützt.

Sowohl Rkt als auch Containerd sind in der Lage, die von der Open Container Initiative (OCI) standardisierten Projekte ganz oder teilweise zu nutzen. Diese Arbeit umfasst wie zu erwarten vor allem Laufzeitumgebungen für Container.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. T-Systems International GmbH, Wolfsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Prinzeumel | 15:18

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 15:18

  3. Re: Upgedated???

    Vögelchen | 15:18

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 15:15

  5. Re: später werden wir gar keine eigenen Autos...

    jo-1 | 15:13


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel