• IT-Karriere:
  • Services:

Rivian: Erste E-Pick-ups kommen im Juni 2021

Rivian hat die Pilotproduktion für seinen elektrischen Pick-up aufgebaut. Erst im Sommer 2021 wird der R1T auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Rivian R1T
Rivian R1T (Bild: Rivian)

Das Elektroauto-Startup Rivian hat den Interessenten für seinen Elektro-Pick-up per E-Mail die Auslieferung des R1T für Juni 2021 angekündigt. Das berichtet Techcrunch. Im August 2021 soll demnach auch das SUV R1S ausgeliefert werden. Im Mai 2020 hatte Rivian aufgrund der Corona-Pandemie die Auslieferungen seiner ersten beiden Fahrzeuge auf 2021 verschieben müssen, aber bisher keinen genauen Termin genannt.

Stellenmarkt
  1. Max Grundig Klinik GmbH, Bühl (Baden)
  2. ilum:e informatik ag, Mainz

Die Pilotproduktionslinie soll helfen, Probleme in der Serienproduktion frühzeitig zu erkennen und abzuschalten. Im Werk sollen auch die Lieferwagen für Amazon produziert werden, die der Versandhändler bei Rivian bestellt hat. Die ersten dieser Modelle sollen Anfang 2021 fahren, die größere Zahl wird jedoch erst ab 2022 gebaut. Amazon ist an Rivian beteiligt und wird offenbar bevorzugt beliefert.

Mitte Juli 2020 wurde bekannt, dass auch der Investmentfonds des US-Investors George Soros sich an Rivian beteiligen wird. Das Unternehmen nahm in seiner jüngsten Finanzierungsrunde 2,5 Milliarden US-Dollar ein. Der Runde schlossen sich der Soros Fund, Coatue, Fidelity und die Baron Capital Group an.

Finanziell gut ausgestattetes Startup

Rivian hatte sich erst Ende Dezember 2019 in einer Finanzierungsrunde 1,3 Milliarden US-Dollar gesichert. Im Februar 2019 bekam das Startup 700 Millionen US-Dollar unter anderem von Amazon. Amazon hofft auf Unterstützung beim Bau eigener Elektrolieferfahrzeuge.

Ford stieg im April 2019 ein und investierte 500 Millionen US-Dollar. Eigentlich war geplant, dass der Ford Lincoln die Plattform von Rivian nutzt, doch Ende April 2020 stieg Ford überraschend aus und will stattdessen eine selbst entwickelte Plattform einsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk SSD Plus 1TB 91,99€, WD MyBook 8TB HDD für 139,90€, Crucial P2 2TB PCIe-SSD...
  2. (u. a. Roborock S5 Max Saugroboter mit Wischfunktion für 364€, Xiaomi Stielstaubsauger für...
  3. (u. a. Samsung Kopfhörer und Watches (u. a. Galaxy Buds Live In-Ears für 89,99€, Galaxy Watch...
  4. (u. a. Dungeons 3 für 11,99€, Soulcalibur 6 für 8,50€, Metal Gear Rising: Revengeance für 4...

Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
    Passwortmanager
    Das letzte Mal Lastpass verwenden

    Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
    Von Moritz Tremmel

    1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
    2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
    3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

    Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
    Perseverance
    Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

    Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
    2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

      •  /