Investitionen schaffen Werte

Rivian investiert: Ein Teil der 12 Milliarden US-Dollar Emissionserlöse fließt in eine weitere Fabrik. Gerüchteweise soll sie in der Nähe von Atlanta entstehen. Das ehemalige Mitsubishi-Werk in Normal, 200 km südlich von Chicago, ist zu klein für die geplante Produktion. Nach dem Pick-up R1T folgt der SUV R1S. Der größte Brocken ist allerdings ein Auftrag von Investor Amazon (20 Prozent Anteil).

Stellenmarkt
  1. SAP Berater oder Architekt für SAP Finance (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
  2. IT-Professional Informationstechnik (m/w/d)
    Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Rosenheim
Detailsuche

Bis Ende 2030 liefert Rivian 100.000 elektrisch angetriebene Lieferfahrzeuge. Bis 2023 erhält der Handelskonzern die E-Fahrzeuge exklusiv, danach will Rivian sie frei am Markt verkaufen. Das Amazon-Investment stärkt Rivian den Rücken. Wenn der weltgrößte Versandhändler auf diese Fahrzeuge setzt, müssen sie gut sein. Übrigens gehört auch Ford zu den frühen Investoren bei Rivian.

Weiteres Geld fließt in den Aufbau von Ladestationen. Genau wie Tesla möchte Rivian-Chef RJ Scaringe ein landesweites Netz von 3.500 Schnellladern an 600 Standorten sowie 10.000 Wechselstrom-Lader installieren. Über eine kostenpflichtige Club-Mitgliedschaft nutzen Rivian-Fahrer die Ladepunkte und erhalten eine LTE-Datenverbindung in ihren E-Autos.

Nichts für ein deutsches Mittelgebirge

Die Zukunft für Rivian sieht für den Moment blendend aus. Mit einer Börsenbewertung von über 150 Milliarden US-Dollar ist das Startup aktuell weltweit auf dem dritten Platz. Für die Anleger ist klar, Verbrennungsmotoren haben ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Der aktuelle Rivian-Kurs von 172 US-Dollar (Ende Handelstag 16.11.21) ist mit Sicherheit eine Übertreibung.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Rücksetzer sind sehr wahrscheinlich. Für mich lautet die entscheidende Frage: Kann Rivian wie Tesla die Welt begeistern? Pick-up-Trucks sind ein Auto-Phänomen in Nordamerika. Nicht nur Farmer, auch Menschen, die gelegentlich einen Sack Blumenerde transportieren, entscheiden sich für ein Auto mit offener Ladefläche. Seit Jahrzehnten führt Ford mit seiner Modellserie rund um den F-150 die Verkaufsstatistik an. Rund 780.000 Pick-up-Trucks konnte Ford 2020 absetzen.

In europäischen Städten dürfte der 5,51 m lange, 1,99 m hohe und 2,02 m breite Truck (ohne Außenspiegel) eine Nummer zu groß sein. Der SUV R1S ist gerade mal 40 cm kürzer. In der Fahrzeugpalette fehlt für die globale Expansion mindestens ein Modell.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Mit einer ausziehbaren Campingküche zwischen Fahrgastkabine und Ladefläche begeistert der R1T vor allem Outdoor-Fans. Der 135 kWh fassende Akku liefert ausreichend Energie für die Fahrt mit vier E-Motoren in die Wildnis als auch den dortigen Aufenthalt. In welches Mittelgebirge will man sich damit in Deutschland stellen?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Rivian Aktie: Eine gute Welle erwischt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Spieleklassiker: Quake bekommt nach 25 Jahren einen Horde-Modus
    Spieleklassiker
    Quake bekommt nach 25 Jahren einen Horde-Modus

    Eine Angriffswelle nach der anderen: Machine Games hat eine Horde-Erweiterung für Quake auf allen verfügbaren Plattformen veröffentlicht.

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bei Playstation Direct bestellbar • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /