Abo
  • Services:
Anzeige
Eine Gruppe von Spammern hatte ihr Backup im Netz vergessen - dumm gelaufen.
Eine Gruppe von Spammern hatte ihr Backup im Netz vergessen - dumm gelaufen. (Bild: David Mc New/Getty Images)

Die Infrastruktur ist jetzt blockiert

Spamhaus hat die gesamte Infrastruktur der Operation blockiert. Strafverfolgungsbehörden ermitteln zurzeit. Für die Spam-Operationen werden nach Auswertung der Dokumente durch CSO mehr als 100.000 Domains genutzt, Ermittler fanden 300 aktive MX-Records.

Anzeige

RCM nutzt offenbar mehrere Firmen, um die Geschäfte abzuwickeln, darunter das Unternehmen Cyber World Internet Services, Inc., von Alvin Slocombe, einem der Betreiber. Slocombe ist außerdem an den Marken e-Insites, Brand 4 Marketing, Ad Media Plus und Site Traffic Network beteiligt.

Um nicht direkt im Spam-Filter von großen Mailanbietern zu landen, versendete RCM offenbar zunächst Mails an mehrere Tausend E-Mail-Accounts, die allein zu diesem Zweck bei Gmail und anderen Anbietern angelegt wurden. Diese Warm-up-Accounts helfen, da diese die Spam-Nachrichten nicht direkt melden und die Warnsysteme der Provider erst später anschlagen.

RCM versendet aber nicht nur Spam-E-Mails, sondern auch SMS - teils illegal, teils in legitimen Kampagnen. In der Vergangenheit war das Unternehmen offenbar auch für große Marken aktiv, darunter Gillete, Match.com, Kitchen Aid, Victorias Secret und Maybelline.

Gefälschte Suchmaschinen

RCM nutzte die Mailadressen auch, um an Affiliate-Marketing und Werbeanzeigen zu verdienen. Dabei arbeitete die Gruppe auch mit "gefälschten Suchmaschinen". Nach einem Klick auf den Link in einer Mail zeigt diese legitim aussehende Suchseite nur Werbung an. Klickt der Nutzer, macht die Operation Gewinn. Viele der betroffenen Werbekunden wissen vermutlich nichts von den sonstigen Aktivitäten der Firma, die zum Teil auch legale Dienste anbietet.

Zwischen Oktober 2016 und Januar 2017 soll RCM rund 930.000 US-Dollar mit verschiedenen Affiliate-Kampagnen eingenommen haben. Eines der größten Netzwerke, Amobee, hat die Zusammenarbeit mit RCM mittlerweile eingestellt.

 River City Media: Spammer vergessen 1,4 Milliarden Mailadressen im Netz

eye home zur Startseite
Bizzi 08. Mär 2017

Es gibt Aliases, die NICHT verwendet werden können. Beispiel ist hier info@domain.tld...

emuuu 08. Mär 2017

Hallo! Herzliche Gratulation, Sie haben soeben eine Affiliate Provision verdient. Ihr...

decembersoul 07. Mär 2017

Auch wenn ich sehr sorgsam mit meinen Daten umgehe, können die Daten auch durch andere...

muhviehstah 07. Mär 2017

Die Datenbank ist nicht durch Jahrelangen Wildwuschs sowieso überall auf der Welt...

EmDiCi 07. Mär 2017

es sieht ehr wie der Anfang neuer großer Spammer und Wellen aus.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Kaum Kostendeckend

    cheops05 | 09:01

  2. Re: Anschlüsse!

    gaelic | 08:57

  3. Re: Wartbarkeit

    IchBIN | 08:30

  4. Re: Woher der Kultstatus?

    derKlaus | 07:49

  5. Vom Telefon beim Kabelhai nicht erreichbar!

    WallyPet | 07:41


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel