Abo
  • Services:
Anzeige
Der Held von Risen 3 kämpft gegen Geisterpiraten.
Der Held von Risen 3 kämpft gegen Geisterpiraten. (Bild: Screenshot Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Anzeige

Risen 3 ist ab dem 14. August 2014 für Xbox 360, Playstation 3 und PC erhältlich. Das Rollenspiel hat eine Altersfreigabe ab 16 Jahren. Uns lag zum Test die PC-Fassung vor, die über Steam aktiviert werden muss. Abstürze oder dramatische Spielfehler sind uns nicht aufgefallen.

  • Der dicht bewachsene Dschungel ist in Risen 3 wirklich hübsch geworden. (Screenshots: Golem.de)
  • Risen 3 - maximale Details
  • Risen 3 - minimale Details
  • Risen 3 - maximale Details
  • Risen 3 - minimale Details
  • Risen 3 - maximale Details
  • Risen 3 - minimale Details
  • Der Unschärfeeffekt in Risen 3 ist oft unschön, wie hier am linken Papagei gut zu erkennen.
  • Die Handlung orientiert sich stark an Filmen wie Fluch der Karibik.
  • Unser Held kann zwar jetzt schwimmen, nur tauchen kann er nicht, und nass wird er ebenfalls nicht.
  • Eine der schöneren Einstellungen für die oft langwierigen Dialoge
  • Der Charakterbildschirm - das Inventar wird mit zunehmender Spieldauer sehr überfrachtet.
  • Durch die zahlreichen Gespräche mit den NPCs kommen wir an neue Quests.
  • Mit dem Gamepad werden die Spezialfähigkeiten und Items auf das digitale Steuerkreuz gelegt.
  • Mit Maus und Tastatur nutzen Spieler die Ziffern 1-9.
  • Wir werden von Bones wiederbelebt.
  • Unser erstes Gespräch mit Begleiter Bones
  • Besonders in Kämpfen gegen mehrere Gegner nervt das manuelle Mitführen der Kamera.
  • Viele Stimmen der NPCs kennen Spieler bereits aus alten Spielen von Piranha Bytes.
Risen 3 - maximale Details

Sonderlich hohe Ansprüche stellt Risen 3 nicht an die Hardware. Auf einem Dual-Core-System und einer alten Grafikkarte wie der AMD Radeon HD 5770 ist der Titel auf maximalen Grafikeinstellungen bereits flüssig spielbar.

Fazit

Risen 3 möchte ein Rollenspiel alter Schule sein, ist aber in einigen Belangen einfach nur veraltet. Besonders die Physikengine, das Kampfsystem und die Animationen der Charaktere sind im Gegensatz zu modernen Rollenspielen wie Witcher 2, Mass Effect 3 oder Dark Souls 2 überholt.

Gut gelungen ist den Entwicklern die schön gestaltete und abwechslungsreiche Welt mit romantischen Stränden, Wildwuchs und interessant geformten Höhlen. Da ist jeder Quadratzentimeter Handarbeit, den es lohnt zu erkunden. Auch die freie und komplexe Charakterentwicklung, das Moralsystem sowie die Spezialfähigkeiten und Zaubersprüche im späteren Spielverlauf haben uns gefallen.

Alles in allem ist Risen 3 ein interessantes Rollenspielwerk für geduldige Liebhaber fremder Welten. Den meisten anderen dürften aber die unübersichtlichen Kämpfe, die oft belanglos langen Dialoge und die wenig originelle Handlung auf den Geist gehen.

 Handlung aus zweiter Hand

eye home zur Startseite
Gronkelstan 24. Aug 2014

Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich denke die Internetgeschwindigkeit wird in einigen...

Vaako 22. Aug 2014

ka. hab das grab nie entdeckt glaub die ente hab ich aber auch erschlagen, gab einige...

Vaako 21. Aug 2014

Raus gehen und was dann? Das Wetter ist auch nicht wirklich toll immer. Leute kennen...

Vaako 21. Aug 2014

Dadurch das es wieder Magie gibt und ich nicht mehr unendlich Manapots saufen muss weils...

0xDEADC0DE 19. Aug 2014

Das ist offensichtlich und man kann auch selbst welche bauen. Das hilft einem totzdem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 17,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  2. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  3. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  4. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  5. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  6. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  7. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  8. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  9. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  10. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Re: Wieder mal Schwachsinn

    computerversteher | 17:32

  2. Re: Gibt es Neuigkeiten bzgl. 24 Herz?

    robinx999 | 17:31

  3. Re: Nur die Socke!

    elcaron | 17:24

  4. As usual

    tralalala | 17:23

  5. Re: Gab es irgendjemanden

    Chatlog | 17:22


  1. 17:25

  2. 16:55

  3. 16:39

  4. 16:12

  5. 15:30

  6. 15:06

  7. 14:00

  8. 13:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel