Risen 3: Grafikupdate auf 64-Bit-Systemen

Höher aufgelöste Texturen, neue Effekte und schönere Tiefenschärfe gibt es ab sofort in der Enhanced Edition von Risen 3. Besitzer des Rollenspiels können das kostenlose Upgrade laden - wenn sie ein 64-Bit-Windows verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Risen 3 Enhanced Edition
Risen 3 Enhanced Edition (Bild: Piranha Bytes)

Das Entwicklerstudio Piranha Bytes hat heute eine Umsetzung seines Rollenspiels Risen 3 (Test auf Golem.de) für die Playstation 4 veröffentlicht. Die Portierung bietet deutlich schönere Grafik als die bislang erhältliche PC-Version. Für die gibt es nun allerdings ein kostenloses Update - allerdings nur für Rechner mit einer 64-Bit-Version von Windows.

Stellenmarkt
  1. (Junior) SAP HCM Key User People Operations (w/m/d)
    Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Berlin
  2. Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung
    VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH, Offenbach am Main
Detailsuche

Das Grafikupdate bietet bis zu vierfach höher aufgelöste Texturen im Bereich von Normal Maps. Darüber erstreckt sich der Himmel mit einem neuen volumetrischen Wolkensystem. Piranha Bytes hat für Risen 3 außerdem neue Postprocessing-Effekte wie Bloom und Bokeh Depth of Field für eine schönere Tiefenschärfe programmiert.

Das Update wird bei der Steam-Version automatisch ausgeführt, sofern der Nutzer über ein 64-Bit-System verfügt. Eigentümer der DRM-freien Risen 3 First Edition müssen das Spiel manuell per Patch aktualisieren.

Piranha Bytes arbeitet übrigens derzeit nicht an einem weiteren Ableger der Risen-Reihe, sondern an einem Titel namens Elex. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein Rollenspiel, das aber in einer Zukunftswelt angesiedelt ist. Es soll im vierten Quartal 2016 für Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Prypjat 24. Aug 2015

Du meinst Wayne interessierts ;)

Prypjat 24. Aug 2015

Den ersten Teil würde ich mir ja noch mal antun, aber der zweite Teil hat mich ab der...

Prypjat 24. Aug 2015

Da hast Du mit dem Update wohl deutlich ins Klo gegriffen. Dabei hätte Dir klar sein...

pseudo 21. Aug 2015

Da ich das Spiel noch gar nicht angefangen habe, kommt die Verbesserung gerade richtig.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /