Abo
  • Services:

Rise of the Tomb Raider: Lara in Sibirien

Das nächste Tomb Raider schickt die Hauptfigur unter anderem ins ewige Eis von Sibirien. Jetzt hat das Entwicklerstudio einen Trailer veröffentlicht, der auf das Abenteuer einstimmen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Rise of the Tomb Raider
Artwork von Rise of the Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Die unsichtbare Stadt Kitezh, angeblich in den Weiten von Sibirien gelegen, ist eine Legende - oder existiert sie doch? In Rise of the Tomb Raider sucht Lara Croft nach der sagenumwobenen Siedlung, um dort irgendwie hinter die Geheimnisse der Unsterblichkeit zu gelangen. Das Gleiche versucht allerdings auch eine Organisation namens Trinity, und als Folge entspinnen sich hoffentlich ähnlich spannende Kämpfe wie im letzten, 2013 veröffentlichten Tomb Raider. Im neuen Trailer zeigt das Entwicklerstudio Crystal Dynamics nun ein paar Bilder aus Sibirien - allerdings kein echtes Gameplay.

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Saarlouis, Losheim am See
  2. Kliniken Schmieder, Allensbach am Bodensee

Rise of the Tomb Raider will Spieler aber nicht nur in die Kälte schicken, sondern wohl auch in Wüsten und Wälder. Gegenüber dem Vorgänger soll Lara besser schleichen können, mehr Ausrüstungsgegenstände erhalten und selbst mehr Gegenstände herstellen können - etwa aus einem Wolfspelz einen wärmenden Mantel. Soweit bekannt, soll die Welt etwas offener sein und über einen Tag- und Nachtzyklus sowie über dynamisch generiertes Wetter verfügen.

Das Spiel soll noch 2015 für die Xbox One und Xbox 360 erscheinen. Ob später auch eine Fassung für die Playstation 4 erscheint, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 54,99€
  2. 49,86€
  3. 3,86€
  4. (-80%) 5,55€

frostbitten king 02. Jun 2015

Stimmt, von Higurashi gabs auch games. Mal schaun wo ich das herbekomm. Mja, Naruto war...

red creep 02. Jun 2015

SquareEnix hat erklärt, dass Rise of the Tomb Raider zeitlich exklusiv für Xbox...

Dwalinn 02. Jun 2015

Ich werde so lange warte da ich mich nicht genug für Tomb Raider interessiere um den...


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /