Abo
  • Services:

Rise of the Tomb Raider: Lara Croft kämpft in der Virtual Reality gegen Zombies

Im Oktober 2016 erscheint Rise of the Tomb Raider für die PS4. Die neue Ausgabe enthält ein Kapitel, das Lara wahlweise mit Playstation VR in ihr Anwesen versetzt. Den Großteil der Zusatzinhalte soll es auch für Besitzer der schon länger erhältlichen Xbox-One- und PC-Fassung geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Rise of the Tomb Raider erscheint im Oktober 2016 für PS4.
Rise of the Tomb Raider erscheint im Oktober 2016 für PS4. (Bild: Square Enix)

Am 11. Oktober 2016 will Square Enix sein auf anderen Plattformen schon länger erhältliches Action-Adventure Rise of the Tomb Raider (Test auf Golem.de) für die Playstation 4 veröffentlichen. Auf der Sony-Konsole soll es alle bislang für die Xbox One und den PC erhältlichen Zusatzinhalte sowie weitere Outfits, Waffen und Expeditionskarten geben. Wirklich neu ist ein Kapitel namens Blutsbande - das wahlweise mit der zwei Tage später erhältlichen Playstation VR spielbar sein soll.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Blutsbande entführt Spieler als Lara in das Anwesen der Croft-Familie, das ein Onkel für sich beansprucht - was die taffe Grabräuberin natürlich verhindern möchte. In einem Albtraum muss sie das Gemäuer außerdem gegen eine Zombieinvasion verteidigen.

  • Rise of the Tomb Raider - Blutsbande (Bild: Square Enix)
  • Rise of the Tomb Raider - Blutsbande (Bild: Square Enix)
  • Rise of the Tomb Raider - Blutsbande (Bild: Square Enix)
  • Rise of the Tomb Raider - Blutsbande (Bild: Square Enix)
Rise of the Tomb Raider - Blutsbande (Bild: Square Enix)

Der neue Abschnitt soll für Besitzer des Season Pass auf Xbox One und Windows-PC ohne weitere Zuzahlung freigeschaltet werden, allerdings ohne den VR-Modus. Auf der PlayStation 4 wird es laut Square Enix keinen Season Pass geben, weil alle Inhalte ohnehin schon in der Verkaufsversion enthalten sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-71%) 12,99€
  3. 39,99€
  4. 26,95€

neme 22. Jul 2016

Auch nicht zu vergessen: Stubbs the Zombie Leider Coop nur auf der XBox afaik. :/


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /