Abo
  • Services:

Rise of the Tomb Raider: Kopierschutzsystem Denuvo angeblich geknackt

Das Kopierschutzsystem Denuvo galt bislang als nicht knackbar. Russische Hacker sagen nun allerdings, dass sie die PC-Version von Rise of the Tomb Raider gecrackt haben. Ein Vertreter von Denuvo hält das für möglich - aber nicht für allzu schlimm.

Artikel veröffentlicht am ,
Rise of the Tomb Raider
Rise of the Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Russische Hacker rund um eine Gruppe namens Reloaded haben bei der PC-Version von Rise of the Tomb Raider angeblich das Kopierschutzsystem Denuvo geknackt. Sie belegen das unter anderem mit einem Video und mit Bildern, so Torrentfreak.com. Beides könne laut der Seite gefälscht sein, sehr wahrscheinlich sei das aber nicht. Unklar ist, ob das Spiel - wenn überhaupt - vollständig nutzbar ist oder nur bis zu einem gewissen Punkt, an dem etwa eine erneute Abfrage erfolgt. Im Netz sind bislang keine Cracks von Rise of the Tomb Raider aufgetaucht.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Bislang gilt Denuvo als sicher. Das System ist kein klassischer Kopierschutz, der etwa das Vervielfältigen der Disc verhindern soll. Stattdessen soll die Software - der österreichische Hersteller spricht von "Anti-Tamper"-Software - verhindern, dass etwa die Online-DRM-Systeme von Steam und Origin umgangen werden.

Im Gespräch mit Pcgamesn.com sagt Thomas Goebl, Vertriebschef von Denuvo, dass seine Firma nie gesagt habe, Denuvo sei nicht zu knacken - sondern dass es sehr schwierig sei. "Für uns ist es wichtig, ein Spiel während des ersten Abverkaufs zu schützen, was zuletzt veröffentlichten Titeln gelungen ist", so Goebl.

Denuvo gilt als relativ teuer, in letzter Zeit kam es unter anderem bei Just Cause 3 und Doom zum Einsatz. Anfang 2016 hatte eine aus Asien stammende, berühmt-berüchtigte Cracker-Gruppe mit der Aussage für Aufmerksamkeit gesorgt, wegen Denuvo beim Cracken von Just Cause 3 zum ersten Mal überhaupt vor der Aufgabe zu stehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Atalanttore 09. Aug 2016

Viele Nutzer sind offensichtlich zu blöd um zu erkennen, dass Software immer öfter beim...

t3st3rst3st 08. Jul 2016

Wenn nach wenigen Jahren der Multiplayer nicht mehr spielbar ist, bei einem MP Spiel, ist...

Clouds 07. Jul 2016

Hey :D selber!

Schnuffel 07. Jul 2016

Naja, die 30 Jahre alten Spiele kann man nur schwer mit den aktuellen Spielen...

Mumu 07. Jul 2016

Die Kopierschutzsoften möchte ich auch nicht auf meinem PC haben.


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /