Abo
  • Services:

RISC-V: Intel investiert 50 Millionen US-Dollar in SiFive

Die Investorabteilung von Intel steckt Geld in SiFive und damit in die offene CPU-Architektur namens RISC-V. Die Technik wird von immer mehr Herstellern eingesetzt, unter anderem von Rambus und von Western Digital.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel investiert in RISC-V.
Intel investiert in RISC-V. (Bild: SiFive)

Intel Capital hat 50,6 Millionen US-Dollar in SiFive investiert, das gab der Hersteller auf dem Intel Capital Global Summit am 8. Mai 2018 bekannt. SiFive ist eines der Unternehmen, welches die RISC-V-Architektur für ihre Systems-on-a-Chip verwendet. Das aktuelle Modell ist der U54-MC Coreplex, ein 64-Bit-Quadcore. Laut SiFive kostet es 7 Millionen US-Dollar, ein solches im 28 nm gefertiges SoC als Prototypen zu entwickeln.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. Gühring KG, Albstadt

Weitere Hersteller, die RISC-V-basierte Chips entworfen haben, daran arbeiten oder die Idee unterstützen, sind Globalfoundries, Google, Huawei, IBM, Lattice, Marvell, Mediatek, Mellanox, Micron, Nvidia, NXP, Qualcomm, Rambus, Seagate, Samsung, Tesla und Western Digital.

Die Investorabteilung von Intel steckt Geld in SiFive und damit in die offene CPU-Architektur namens RISC-V. Die Technik wird von immer mehr Herstellern eingesetzt, unter anderem von Rambus und von Western Digital.

Intel Capital hat 50,6 Millionen US-Dollar in SiFive investiert, das gab der Hersteller auf dem Intel Capital Global Summit am 8. Mai 2018 bekannt. SiFive ist eines der Unternehmen, welches die RISC-V-Architektur für ihre Systems-on-a-Chip verwendet. Das aktuelle Modell ist der U54-MC Coreplex, ein 64-Bit-Quadcore. Laut SiFive kostet es 7 Millionen US-Dollar, ein solches im 28 nm gefertiges SoC als Prototypen zu entwickeln.

Weitere Hersteller, die RISC-V-basierte Chips entworfen haben, daran arbeiten oder die Idee unterstützen, sind Globalfoundries, Google, Huawei, IBM, Lattice, Marvell, Mediatek, Mellanox, Micron, Nvidia, NXP, Qualcomm, Rambus, Seagate, Samsung, Tesla und Western Digital.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 164,90€
  3. 83,90€

MarioWario 13. Mai 2018

Da geht es eher um die Beruhigung der C-Level von Acer & Co. In Echt schwitzen die sicher...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /