Abo
  • Services:

RISC-V: Intel investiert 50 Millionen US-Dollar in SiFive

Die Investorabteilung von Intel steckt Geld in SiFive und damit in die offene CPU-Architektur namens RISC-V. Die Technik wird von immer mehr Herstellern eingesetzt, unter anderem von Rambus und von Western Digital.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel investiert in RISC-V.
Intel investiert in RISC-V. (Bild: SiFive)

Intel Capital hat 50,6 Millionen US-Dollar in SiFive investiert, das gab der Hersteller auf dem Intel Capital Global Summit am 8. Mai 2018 bekannt. SiFive ist eines der Unternehmen, welches die RISC-V-Architektur für ihre Systems-on-a-Chip verwendet. Das aktuelle Modell ist der U54-MC Coreplex, ein 64-Bit-Quadcore. Laut SiFive kostet es 7 Millionen US-Dollar, ein solches im 28 nm gefertiges SoC als Prototypen zu entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. AKDB, München, Bayreuth

Weitere Hersteller, die RISC-V-basierte Chips entworfen haben, daran arbeiten oder die Idee unterstützen, sind Globalfoundries, Google, Huawei, IBM, Lattice, Marvell, Mediatek, Mellanox, Micron, Nvidia, NXP, Qualcomm, Rambus, Seagate, Samsung, Tesla und Western Digital.

Die Investorabteilung von Intel steckt Geld in SiFive und damit in die offene CPU-Architektur namens RISC-V. Die Technik wird von immer mehr Herstellern eingesetzt, unter anderem von Rambus und von Western Digital.

Intel Capital hat 50,6 Millionen US-Dollar in SiFive investiert, das gab der Hersteller auf dem Intel Capital Global Summit am 8. Mai 2018 bekannt. SiFive ist eines der Unternehmen, welches die RISC-V-Architektur für ihre Systems-on-a-Chip verwendet. Das aktuelle Modell ist der U54-MC Coreplex, ein 64-Bit-Quadcore. Laut SiFive kostet es 7 Millionen US-Dollar, ein solches im 28 nm gefertiges SoC als Prototypen zu entwickeln.

Weitere Hersteller, die RISC-V-basierte Chips entworfen haben, daran arbeiten oder die Idee unterstützen, sind Globalfoundries, Google, Huawei, IBM, Lattice, Marvell, Mediatek, Mellanox, Micron, Nvidia, NXP, Qualcomm, Rambus, Seagate, Samsung, Tesla und Western Digital.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  4. 915€ + Versand

MarioWario 13. Mai 2018

Da geht es eher um die Beruhigung der C-Level von Acer & Co. In Echt schwitzen die sicher...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /