• IT-Karriere:
  • Services:

Ripsaw HD: Razer hat Aufnahmebox für Full-HD und Ultra-HD-Passthrough

Mit einer kleinen Box will Razer das Streamen von Spieleinhalten erleichtern. Während der Spieler wie gewohnt bis zu einer Auflösung von 4K-UHD spielt, können Zuschauer die Person in 2K-FHD beim Spielen begleiten. Um das Einmischen des Sounds kümmert sich die Box.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Box wird per HDMI und USB an zwei Rechner angeschlossen.
Die Box wird per HDMI und USB an zwei Rechner angeschlossen. (Bild: Razer)

Razer hat mit Ripsaw HD eine Box für Spielestreamer angekündigt. Diese ermöglicht es Spielern zum einen, in Full-HD ihre Spielerlebnisse nach außen zu streamen und gleichzeitig selbst in einer Auflösung bis hinauf zu 4H-UHD das Spielgeschehen zu kontrollieren. Dazu schickt die Box das Signal von der Grafikausgabe ohne Manipulation zum Monitor (Passthrough). Qualitätseinbußen soll es laut Razer nicht geben.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Augsburg
  2. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg

Die maximale Bildrate liegt bei 60 fps. Die Box kann aber auch für andere Auflösungsstufen genutzt werden. Darunter fallen 1440p, 720p und 480p. Ripsaw HD bietet für die heimische Aufstellung insgesamt drei Videoanschlüsse. Vom Spielerechner wird ein HDMI-Kabel zur Box gelegt. Die Box wird dann ebenfalls per HDMI mit einem Monitor angeschlossen. Als dritter Ausgang steht USB Typ C zur Verfügung, allerdings nicht so, wie der Anschluss normalerweise benutzt wird. Razer legt ein USB-C-auf-A-Kabel bei, der Streamingrechner nutzt also eine reine USB-Datenverarbeitung und nicht etwa ein extra Videosignal. Die Stromversorgung wird so ebenfalls sichergestellt. Allerdings nennt Razer keine Daten. Razer setzt auf USB 3.2. Ohne Zusatzstandards liegt das Limit bei 900mA@5V.

Damit sich der Spieler mit seinen Zuschauern unterhalten kann, besitzt die Box einen Mikrofoneingang (3,5 mm Klinke). Das soll ohne Sondersoftware funktionieren. Auch Lautsprecher lassen sich separat per Klinke anschließen. Neben PCs können auch Spielekonsolen wie die Nintendo Switch, Playstation 4 und Xbox One verwendet werden.

Laut Razer kann die Box auf der eigenen Webseite erworben werden. Der Preis liegt bei 170 Euro. Im Handel soll Ripsaw HD im Laufe des zweiten Quartals 2019 verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 9,29€

sneaker 09. Apr 2019

Dann müßte aber der Rechner wieder dekodieren, Overlay drüberlegen und dann neu...

ase (Golem.de) 09. Apr 2019

Hallo, ja, ist natürlich bekannt. Ich habe tatsächlich nach Rechtschreibung geschrieben...

Hoerli 09. Apr 2019

Es muss sich ja nicht nur an Streamer richten. An Personen die Aufnahmen erstellen...

Hoerli 09. Apr 2019

Ich habe die Razer Ripsaw. An sich eine tolle Box, da sie ohne Probleme mit z.B. OBS...

darktux 09. Apr 2019

Die Frage hat sich erledigt. Hab uebersehen, dass die Box ja nur 1080p streamed und die...


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel


        •  /