• IT-Karriere:
  • Services:

Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

Artikel veröffentlicht am ,
Richtfunktechnik eines Mitglieds der Rural Wireless Association
Richtfunktechnik eines Mitglieds der Rural Wireless Association (Bild: Rural Wireless Association)

Der US-Senat gewährt ländlichen Mobilfunkbetreibern 1 Milliarde US-Dollar, um Netzausrüstung von Huawei oder ZTE auszubauen und zu ersetzen. Der Secure and Trusted Communications Networks Act wird allgemein als Rip and Replace Act bezeichnet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hartenstein
  2. Stadtwerke Herford GmbH, Herford

Nur Netzbetreiber mit weniger als 2 Millionen Kunden erhalten die staatliche Hilfe. Die Rural Wireless Association (RWA), eine Vereinigung, die ländliche Mobilfunkanbieter mit weniger als 100.000 Kunden vertritt, hatte sich gegen den Präsidialerlass gewehrt, der chinesische Netzwerkausrüster komplett verbietet. Carri Bennet, Chefjustiziarin der RWA, sagte im Februar 2019: "Was anscheinend niemand in der Verwaltung, der Regierung oder im Kongress erkennt, ist, wie allgegenwärtig diese Ausrüstung in unseren Netzwerken ist."

Zudem sollen die Netzbetreiber sich verpflichten, über eine bestimmte Zeitspanne komplett auf Open RAN umzusteigen. Damit wird auch das Geschäftsmodell der europäischen Netzausrüster angegriffen.

Die RWA hat sich über das neue Gesetz erfreut geäußert. "Die Verabschiedung dieser Rechtsvorschriften ist ein wichtiger erster Schritt zur Sicherung der Lieferkette des Netzes." Ohne diese Finanzierung würden den ländlichen Mobilfunkbetreibern die Mittel fehlen, um einen raschen Ersatz der verbotenen Ausrüstung zu erreichen.

Die USA werfen Huawei vor, die Iran- und Nordkorea-Sanktionen verletzt, US-amerikanisches geistiges Eigentum gestohlen sowie Hintertüren für den chinesischen Geheimdienst in seiner Mobilfunkausrüstung eingebaut zu haben, was Huawei bestreitet. Belege für die Anschuldigungen wurden von den USA nicht vorgelegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 24,49€

schnedan 03. Mär 2020

keine schlechte Idee :-)

Mavy 02. Mär 2020

die frage ist eigentlich was man mit 1 milliadre besseres anfangen könnte als...

bofhl 02. Mär 2020

Blos stimmt das so seit rund 30 Jahren nicht mehr wirklich! Warum auch, die meisten...

bofhl 02. Mär 2020

Nokia hat neben der doch sehr massiven Geldprobleme (eigentlich: Aufbringung von...


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    •  /