Abo
  • Services:

Rinspeed Etos: Selbstfahrender Sportwagen mit Drohne auf dem Heck

Rinspeed hat mit dem Etos das Konzept eines Sportwagens vorgestellt, der bei Bedarf autonom fahren kann. Dann verschwindet das Lenkrad im Armaturenbrett. Wer will, kann sich bei seinen Abenteuern von einer Drohne filmen lassen, die auf dem Heck landet.

Artikel veröffentlicht am ,
Rinspeed Etos
Rinspeed Etos (Bild: Rinspeed)

Das Schweizer Unternehmen Rinspeed will den Trend des selbstfahrenden Autos mit einem Sportwagen kombinieren. Das verwundert, denn eigentlich ist genau dieser Fahrzeugtyp für Fahrer gedacht, die daran Freude haben, ihr Gefährt auf der Straße zu bewegen.

  • Rinspeed Etos (Bild: Rinspeed)
  • Rinspeed Etos (Bild: Rinspeed)
Rinspeed Etos (Bild: Rinspeed)
Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Kardex Software GmbH, Rülzheim Raum Karlsruhe

Der Rinspeed Etos passt sich im Inneren dem Fahrmodus an. Wenn das Auto selbststeuernd unterwegs ist, zieht sich das Lenkrad zurück und wird gefaltet im Armaturenbrett verstaut, während die beiden Breitbilddisplays sich näher an die Insassen schieben.

Auf dem Heck des Sportwagens befindet sich ein Ladeplatz für eine Drohne, die auf Wunsch das Auto und seinen Fahrer aus der Luft filmen kann. Das Fahrzeug soll auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas im Januar 2016 gezeigt werden.

Eine Verbindung zwischen Drohne und Auto hat auch Renault Anfang 2014 vorgestellt. Der Kwid Concept führte ebenfalls einen Quadcopter mit sich, der ausschwärmen soll, um Videobilder von Hindernissen und Staus auf der Straße zu übermitteln und schöne Landschaftsbilder aufzunehmen.

In der Praxis dürften die kleinen Fluggeräte nur beim Stillstand des Autos und bei sehr schwachem Wind sinnvoll genutzt werden können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. ab 399€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Flasher 13. Okt 2015

Offenbar hast du nicht verstanden was ein Sportwagen ist und was man damit macht.

Dwalinn 13. Okt 2015

Wenn das Fahrzeug sich merkt wie der Fahrer es gefahren hat, kann man sich quasi selbst...

Dwalinn 13. Okt 2015

Und wenn sie jetzt noch ihre Konzepte an Microsoft abgeben (für Forza) bekommen sie sogar...

lala1 13. Okt 2015

Na wem kommt die Idee bekannt vor? :)

tobster 13. Okt 2015

Hey, da gab's auch mal die Serie "Viper" mit so einem Drohnen-ähnlichen Teil.


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /