Ridepooling: Clevershuttle will Wasserstoffautos in Berlin einsetzen

Der Ridepooling-Dienst Clevershuttle plant in Berlin den Einsatz des Hyundai Nexo als Brennstoffzellenauto. Zunächst sollen 25 Fahrzeuge eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Hyundai Nexo
Hyundai Nexo (Bild: Hyundai)

Clevershuttle setzt in Berlin neben Elektro- auf Wasserstoff-Fahrzeuge und plant den Einsatz von 25 Hyundai Nexo. Ab 1. Februar 2020 sollen die Autos, die mit einer Tankfüllung nach Herstellerangaben 756 km (NEFZ) weit kommen, auf den Straßen der Hauptstadt unterwegs sein, wie Elektrive.net berichtet.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d) SAP HCM
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. IT Security Architect (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Clevershuttle ist ein Tochterunternehmen der Bahn. Das sogenannte Ridepooling-System bildet automatisch Fahrgemeinschaften zwischen Fahrgästen mit ähnlichem Ziel. Gebucht wird über eine App, die es für iOS und Android gibt.

Der Nexo von Hyundai bietet Platz für vier Mitfahrer. Sein Tank ist laut Hersteller in fünf Minuten wieder voll. Problematisch für diese Fahrzeuge ist normalerweise die Infrastruktur der Wasserstofftankstellen, von denen es nur wenige gibt. In Berlin sollen es fünf Stück sein.

In Hamburg fuhr Clevershuttle schon 2017 mit Wasserstoff, gab dieses Geschäftsgebiet jedoch mittlerweile auf. Das Berliner Geschäftsgebiet von Clevershuttle ist laut Elektrive rund 300 Quadratkilometer groß.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10.11.2022, Virtuell
  2. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Wasserstoffflotte wird vom Bundesverkehrsministerium unterstützt. Dem Bericht zufolge erhielt Clevershuttle vom Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) eine finanzielle Zusage über etwa 750.000 Euro.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dwalinn 24. Jan 2020

Wer im Glashaus sitzt. Erdgas besteht hauptsächlich aus Methan, er hat also nicht...

obermeier 23. Jan 2020

...als wäre das Nutzen von Wasserstofffahrzeugen durch CleverShuttle in Berlin etwas...

Bembelzischer 23. Jan 2020

Bin schon in so einem Teil mitgefahren, sind also schon vor dem 01. Februar im Einsatz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Blackout: Mobilfunkbetreiber erwarten Netzausfälle im Winter
    Blackout
    Mobilfunkbetreiber erwarten Netzausfälle im Winter

    In einem EU-Land hat die Regierung bereits zugesagt, Ausfallsicherungen für Mobilfunkanlagen bei einem Blackout zu finanzieren. Die Netzbetreiber formulieren Forderungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /