Abo
  • Services:

Ride to Hell: Totgesagte leben länger - sogar dreifach

Eigentlich galt die Entwicklung des Biker-Actionspiels Ride to Hell schon seit Jahren als eingestellt. Jetzt kündigt Deep Silver an, dass die Veröffentlichung von gleich drei Spielen bevorsteht. Es geht in schäbige Stripclubs und mit viel Gewalt zur Sache.

Artikel veröffentlicht am ,
Ride to Hell: Retribution
Ride to Hell: Retribution (Bild: Deep Silver)

Anfang 2009 hatte der Münchner Publisher Deep Silver eine Art Motorrad-GTA namens Ride to Hell angekündigt - seitdem war von dem Programm kaum noch etwas zu hören oder zu sehen, wenig später galt die Entwicklung als eingestellt. Nachdem es vor einigen Wochen erste dezente Hinweise gab, steht nun fest: Demnächst sollen gleich drei Programme namens Ride to Hell erscheinen. Ein "großes" mit dem Untertitel Retribution, ein "mittleres" namens Route 666 und ein "kleines" - das heißt Beatdown.

  • Ride to Hell: Retribution (Bilder: Deep Silver)
  • Ride to Hell: Retribution
  • Ride to Hell: Retribution
  • Ride to Hell: Retribution
  • Ride to Hell: Retribution
Ride to Hell: Retribution (Bilder: Deep Silver)
Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Ride to Hell: Retribution erzählt die Story des Bikers Jake Conway. Der führt einen Rachefeldzug gegen die Gang The Devil's Hand und kämpft dabei zu Fuß, vor allem aber auf seinem Motorrad. Schauplätze sind einsame US-Landstraßen, aber auch schäbige Stripclubs. Der frisch veröffentlichte Trailer zeigt neben ein paar halbnackten Tänzerinnen vor allem sehr viel Gewalt - offenbar hat Deep Silver aus seinem Verkaufsschlager Dead Island gelernt, dass sich das positiv auf die Umsätze auswirken kann. Retribution entsteht bei dem britischen Entwicklerstudio Eutechnyx, das derzeit auch das Online-Auto-Universum Auto Club Revolution produziert und betreibt und soll am 28. Juni 2013 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.

Spiel Nummer zwei entsteht beim Schwarzwälder Entwicklerstudio Black Forest Games, das zuletzt das sehr gelungene Giana Sisters programmiert hat. In Ride to Hell: Route 666 soll der Spieler seine eigene Gang rekrutieren und sie auf der legendären Route 66 von Chicago nach Los Angeles führen können. Dabei muss er sich laut Hersteller jeden Meter auf der Straße erkämpfen. Und zwar mit dem Verstand oder seinen Fäusten, denn neben Arcade-Prügeleien soll es auch taktische Kämpfen geben. Route 666 soll im Juni 2013 nur als Download für Playstation 3, Xbox Live Arcade und Windows-PC erscheinen - Letzteres wahrscheinlich über Steam.

Das Bikerspiel-Trio komplett macht Ride to Hell: Beatdown. Das wird ein "Rock'n'roll- Beat 'em up", so Deep Silver. Es erscheint für mobile Endgeräte, weitere Informationen dazu soll es erst später geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 179€
  3. 4,44€
  4. 6,66€

Bonsaibäumchen 05. Apr 2013

;_; musstest du das wieder erwähnen! Wie ich dieses Spiel immernoch liebe das war genial...

Pwnie2012 05. Apr 2013

http://bilder.hifi-forum.de/max/293610/facepalm_58970.jpg hm, das ganze spielt in einer...

Ganta 05. Apr 2013

Resident Evil: Apocalypse Ich hab mich im Kino so weggelacht damals xD Zum Thema: Klingt...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /