Abo
  • Services:

Ricoh Theta V: 4K-Rundumkamera hat die Größe eines Schokoriegels

Ricoh hat mit der Theta V eine Neuauflage seiner 360-Grad-Kamera für Endverbraucher vorgestellt, die mit zwei Fisheye-Objektiven und zwei Sensoren Rundumvideos in 4K mit Ton aufnimmt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ricoh Theta V
Ricoh Theta V (Bild: Ricoh)

Die fünfte Generation der Ricoh Theta nimmt wie gehabt vollsphärische Fotos und Videos auf. Im Vergleich zu den Vorgängern soll die Bildqualität stark verbessert worden sein. Die Kamera arbeitet mit 4K und ist mit einem 4-Kanal-Mikrofon für räumliche Tonaufnahmen ausgerüstet. Zudem kann sie Videodaten an TV-Geräte per Funk übertragenen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Windream GmbH, Bochum

2013 kam die erste Generation der Theta auf den Markt, die erste 360-Grad-Kamera für Endkunden, die von einem namhaften Hersteller stammte. Die Kamera ist sehr kompakt gehalten und verfügt über zwei Objektive, die jeweils ein Halbkugelbild aufnehmen. Die Bilder weden dann in der Kamera zu einem einzigen Vollsphärenbild zusammengerechnet.

So können Fotos mit einer Auflösung von 5.376 x 2.688 Pixeln und 4K-Videos mit 3.840 x 1.920 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde im Format H264 aufgenommen werden. Die Lichtempfindlichkeit reicht jetzt bis ISO 3200, die Verschlusszeit beträgt minimal 1/25.000 Sekunde.

Im Inneren der Theta V arbeitet ein Qualcomm Snapdragon-SoC. Per WLAN kann die Kamera Bilder verschicken, eine Fernsteuerung ist mittels Bluetooth möglich. Wenn die Kamera mit einem Rechner gekoppelt wird, kann sie auch als Webcam arbeiten und einen 4K 360-Grad-Livestream verbreiten.

Die Kamera misst 45,2 x 130,6 x 22,9 mm und verfügt über einen internen Speicher von 19 GByte, was in etwa einer Kapazität von 4.800 Bildern entspricht. Mit einer Tauchhülle kann die Kamera auch unter Wasser benutzt werden. Dabei sind Tauchtiefen bis zu 30 Metern möglich.

Die Ricoh Theta V soll ab September 2017 für rund 450 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

bestgrafix 01. Sep 2017

Gibts günstig bei Gearbest, Ricoh hätte ne Schippe mehr drauf legen müssen und der Preis...

Achranon 01. Sep 2017

Wie wärs mit einer 360 Grad Kamera die man in der Mitte auseinanderklappen kann so da...

Achranon 01. Sep 2017

Man macht ja nicht nur Bilder bei Nacht, bei Sonnenschein sollte das ausreichen um Videos...

Danne86 01. Sep 2017

mhhhh Schoko!


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /