Ricoh: Pentax bringt Ende 2015 eine Vollformat-Kamera heraus

Ricoh hat für Ende 2015 eine Kleinbild-Vollformatkamera seiner Marke Pentax angekündigt. Zuletzt machte Pentax 2001 eine solche Ankündigung, konnte die Kamera dann aber doch nicht realisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktuell verbaut Pentax nur APS-C-Sensoren in seinen DSLRs.
Aktuell verbaut Pentax nur APS-C-Sensoren in seinen DSLRs. (Bild: Andreas Donath)

Ricoh hat für seine Marke Pentax nach mehr als einem Jahrzehnt wieder eine Kamera mit Sensor im 35mm-Kleinbildformat angekündigt. Auf einigen Messen hatte das Unternehmen 2001 schon einmal den Prototypen einer DSLR gezeigt, der damals mit einem Sensor mit 6 Megapixeln ausgerüstet war. Das Modell erschien jedoch nie. Gerüchten zufolge war der Sensor so teuer, dass der Kamerapreis viel zu hoch gewesen wäre und sich Pentax keine Erfolgschancen ausrechnete.

Stellenmarkt
  1. Principal Expert Technische Migrations- und Fusionsverfahren (m/w/d)
    Atruvia, Aschheim (München), Karlsruhe, Münster
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen Data Scientists
    Umweltbundesamt, Merseburg
Detailsuche

Gerüchte um eine Vollformat-DSLR von Pentax keimten zuletzt im Sommer 2012 auf. Die damals erwarte K-3 sollte eine Auflösung von 24 Megapixeln erreichen. Die Kamera erschien tatsächlich, jedoch mit einem deutlich kleineren Sensor im APS-C-Format, aber immerhin mit der genannten Auflösung.

Zwischen dem 12. und 15. Februar 2015 findet im japanischen Yokohama die CP+ (Camera and Photo Imaging Show) statt. Dort will Ricoh nun offiziell seine Kleinbild-Vollformatkamera ankündigen und vermutlich weitere technische Details sowie eventuell auch ein Vorserienmodell zeigen. Die neue Kamera soll zum bisherigen K-Bajonett kompatibel sein.

Zwei neue Zoomobjektive vorgestellt

Praktisch alle Objektive, die Pentax in den vergangenen Jahren auf den Markt brachte, sind nicht für den größten Lichtkreis eines Vollformatsensors, sondern nur für APS-C-Sensoren geeignet. Umsteigewillige Pentax-Kunden müssten sich die teuren Objektive neu anschaffen oder mit einer verminderten Auflösung arbeiten. So handhabt Nikon das Problem, wenn Objektive für APS-C-Sensoren auf Vollformatkameras aufgesetzt werden: Der Sensor wird nicht vollständig genutzt, sondern nur ein geringer aufgelöster Bereich in der Mitte. Allerdings können auch die zahlreichen Objektive benutzt werden, die der japanische Hersteller seit 30 Jahren anbietet. Über Adapter lassen sich sogar Mittelformatobjektive der Typen 645 und 67 sowie von noch älteren Objektiven benutzen. Autofokusobjektive verlieren im Gegensatz zu Adapterlösungen an anderen Systemkameras ihre Scharfstellfunktion nicht.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.06.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ricoh hat bereits zwei neue Zoomobjektive vorgestellt, die für einen Bildkreis von 35 mm ausgelegt sind. Das HD Pentax-D FA 70-200 mm F/2,8 ED DC AW ist ein lichtstarkes Zoom, das wasserfest ist und ab März 2015 für rund 2.000 Euro in den Handel kommen soll. Das HD Pentax-D FA 150-450 mm F/4,5~5,6 ED DC AW deckt einen noch weiteren Telebereich ab und kostet 2.100 Euro. Das Objektiv ist auch an APS-C-Kameras des Herstellers nutzbar.

Was die noch namenlose Vollformat-Kleinbildkamera von Pentax kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Spatz 10. Feb 2015

Da es ja um einen Sensor mit KB-Negativ-Größe geht: http://de.wikipedia.org/wiki...

zenker_bln 06. Feb 2015

Dann schribt doch "Pentax bringt Kleinbild-DSLR!" in die Titelzeile!

jedie 06. Feb 2015

-> http://forum.digitalfotonetz.de/viewtopic.php?t=107050

manitu 06. Feb 2015

Freitag ist ein schöner Tag (Y)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /