Abo
  • Services:
Anzeige
Wird Emacs bald zum WYSIWYG-Editor?
Wird Emacs bald zum WYSIWYG-Editor? (Bild: GNU)

Richard Stallman Emacs soll Wysiwyg-Editor werden

Schon vor 25 Jahren hätte Emacs zu einer Textverarbeitung mit Wysiwyg werden sollen, dies müsse jetzt endlich geschehen, schreibt GNU-Projektgründer Richard Stallman.

Anzeige

Der GNU-Projekt-Gründer und Erstautor des Editors Emacs, Richard Stallman, hoffte bereits vor 25 Jahren, dieser werde sich zu einer Textverarbeitung weiterentwickeln, die nach dem Schema What You See Is What You Get (Wysiwyg) arbeitet. Dies sei aber nicht passiert, schreibt Stallman und fordert deshalb die Emacs-Entwickler dazu auf, die notwendigen Funktionen für das Wysiwyg-Paradigma für den Editor zu implementieren.

Die Reaktionen auf den Vorstoß Stallmans sind gemischt. Zum einen verweisen einige Diskussionsteilnehmer auf die Existenz von freien Office-Suiten wie Apache Openoffice oder Libreoffice, die den Lizenzstandards der FSF genügen. Zum anderen wird auch erwähnt, dass Emacs bereits sehr gut genutzt werden können, um Dokumente in der Makrosprache Latex zu schreiben und dieses System einem Wysiwyg-Editor deutlich überlegen sei.

Stallman schreibt hingegen, dass er für einfache Dokumente, die nur mal schnell getippt werden müssten und nicht auf die Möglichkeiten von Latex angewiesen seien, bisher auf Libreoffice ausgewichen ist. Dies führe zu dem Problem, dass der Autor auf die Fähigkeiten von Emacs verzichten müsse und darüber hinaus das erstellte Dokument auch nicht kompatibel zu Emacs sei.

Würde die Idee Stallmans umgesetzt, könnte dies dazu führen, dass der Editor von mehr Menschen genutzt würde als bisher, da der Einstieg in die Benutzung leichterfallen würde, wie der Präsident der Free Software Foundation selbst schreibt.

Noch ist über eine Implementierung des Wysiwyg-Paradigmas in Emacs nicht entschieden worden, es bestehen allerdings bereits sehr konkrete Ideen, etwa zur Umsetzung möglicher Backends wie ODF.


eye home zur Startseite
zacha 26. Nov 2013

Du darfst auch den Quelltext von Emacs nehmen und ihn einfach so ohne Modifikation...

YoungManKlaus 23. Nov 2013

da geh ich d'accord ... und man kann ja alles runderhum in ein template auslagern...

maxule 22. Nov 2013

EmacsOS wird den nächsten Meilenstein in der IT-Geschichte nach Palm-, Chrome- und...

DebianFan 22. Nov 2013

Emacs kann noch mehr als von Ihnen beschrieben. Bei der Eingabe von LaTeX-Quelltexten...

Fohat 22. Nov 2013

Emacs und Wysiwyg? Emacs-Kompatibilität nicht gewährleistet durch LO, OO? Guter Witz. Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Munster
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Spectra-Physics, Rankweil (Österreich)
  4. über Hays AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 3,49€
  2. (-8%) 45,99€
  3. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit...

    forenuser | 04:42

  2. Re: Ja, weil viel zu teuer

    forenuser | 04:33

  3. Re: Schnelles WLAN wäre wichtiger

    Gandalf2210 | 04:28

  4. Re: The machine that builds the machine

    Gamma Ray Burst | 03:47

  5. Re: Tesla rasiert alle weg

    Gamma Ray Burst | 03:40


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel