Rheinland-Pfalz: Bundesland nutzt mehr als 20 Prozent Open-Source-Software

Auf den Behörden-Desktops in Rheinland-Pfalz dominiert zwar noch Windows, aber auch das will das Land ändern.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Auch Rheinland-Pfalz will auf einen Linux-Arbeitsplatz in den Behörden wechseln.
Auch Rheinland-Pfalz will auf einen Linux-Arbeitsplatz in den Behörden wechseln. (Bild: Peter Macdiarmid/Getty Images)

Der rheinland-pfälzische Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer tritt für eine verstärkte Nutzung von Softwarelösungen mit frei zugänglichem Quellcode ein. Ziel der Landesregierung sei es, solche Open-Source-Lösungen zunehmend einzusetzen, erklärte der SPD-Politiker zu einer Landtagsanfrage aus der Grünen-Fraktion. Dies gelte auch für Bürosoftware. Für die Bearbeitung von Texten, Tabellen, E-Mails und Vortragspräsentationen werden bisher vor allem kommerzielle Lösungen von Microsoft verwendet.

Stellenmarkt
  1. ERP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Senior Researcher (m/w/d) - KI-basierte Dokumentenanalyse & OCR
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin
Detailsuche

Insgesamt hat allerdings bereits mehr als jede fünfte Software im Einsatz der rheinland-pfälzischen Verwaltung - 130 von 570 Standardanwendungen - einen offenen Quellcode, wie aus der Antwort hervorgeht. In großem Umfang werden Open-Source-Lösungen nach Angaben des Ministeriums etwa bei der Komprimierung oder Übertragung von Dateien sowie bei der Verarbeitung von PDF-Dokumenten verwendet. Als weiteres Beispiel werden Webbrowser genannt. Dazu gehört etwa Mozilla Firefox. Auch Chrome und Safari setzen auf Open-Source-Lösungen auf.

In größerem Umfang werden Open-Source-Anwendungen für Server genutzt. Hier wird oft das Betriebssystem Linux verwendet, während auf Arbeitsplatz-Computern die Microsoft-Plattform Windows dominiert. Allerdings engagiere sich Rheinland-Pfalz zusammen mit anderen Bundesländern beim Projekt eines auf Open-Source-Lösungen beruhenden "souveränen Arbeitsplatzes für die öffentliche Verwaltung", erklärte Schweitzer.

Mit Blick auf den Krieg in der Ukraine erhalte die Datensicherheit eine neue Dringlichkeit, erklärte Pia Schellhammer als Sprecherin der Grünen-Fraktion für Digitalisierung. "Wir sehen auch vor dem Hintergrund internationaler Konflikte große Vorteile bei Open-Source-Lösungen." Der Einsatz von Open-Source-Software verringert Abhängigkeiten und mache Daten sicherer. "Kommerzielle Anwendungen internationaler Konzerne kosten die Steuerzahlerin und den Steuerzahler oft viel Geld", sagte Schellhammer. "Open-Source-Lösungen sind kostengünstiger und bieten der IT-Branche im Land die Chance, sich einzubringen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

  3. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /