Abo
  • Services:
Anzeige
Die IETF hat HTTP/2 offiziell als Standard veröffentlicht.
Die IETF hat HTTP/2 offiziell als Standard veröffentlicht. (Bild: IETF)

RFC-Veröffentlichung: HTTP/2-Standard endgültig erschienen

Die IETF hat HTTP/2 offiziell als Standard veröffentlicht.
Die IETF hat HTTP/2 offiziell als Standard veröffentlicht. (Bild: IETF)

Der RFC-Standard zu HTTP/2 ist von der IETF offiziell veröffentlicht worden. Die Protokollversion ist damit unveränderlich und kann künftig nur durch einen neuen Standard revidiert werden.

Anzeige

Die Internet Engineering Task Force (IETF) hat den HTTP/2-Standard als RFC 7540 sowie die damit verbundene Headerkompression als RFC 7541 veröffentlicht. In den Statuten der IETF heißt es dazu: "Sobald ein RFC erschienen ist, wird dieser nie revidiert. Falls sich die Spezifikation ändert, die er beschreibt, wird der Standard in einem neuen RFC republiziert, der den vorherigen ablöst".

Damit sind die jahrelangen Arbeiten an der teils auch umstrittenen neuen Protokollversion offiziell beendet. Der Schritt der Veröffentlichung ist jedoch als reine Formsache zu betrachten, bereits Mitte Februar dieses Jahres teilte Mark Nottingham als Vorsitzender der HTTPbis-Arbeitsgruppe mit, dass HTTP/2 fertig sei.

Das eigentliche Ziel von HTTP/2 ist die Beschleunigung der Client-Server-Kommunikation, um Webinhalte schneller laden zu können. Erreicht wird das unter anderem durch eine Kompression der HTTP-Header sowie das parallele Laden von Inhalten über eine einzelne TCP-Verbindung. HTTP/2 soll dabei kompatibel zum bestehenden HTTP/1.1-Standard bleiben, die grundlegende Syntax bleibt gleich.

HTTP/2 auch ohne Verschlüsselung möglich

Ursprünglich nicht vorgesehen, aber später in Entwürfen hinzugefügt wurde die generelle Verschlüsselung der Übertragung. Im finalen Dokument ist dies zwar nicht mehr obligatorisch, da auch Klartextverbindungen erlaubt sind, doch sowohl Chrome als auch Firefox werden HTTP/2 aber nur mit Verschlüsselung unterstützen. Das zwingt faktisch alle Webseitenbetreiber dazu, dies auch anzubieten.

Sofern die Verschlüsselung genutzt wird, muss mindestens TLS 1.2 verwendet werden, Komprimierung und das Neuaushandeln der laufenden Sitzung sind verboten. Eine Übersicht zu der Argumentation, warum TLS für HTTP/2 letztlich doch nicht verpflichtend geworden ist, bietet Curl-Entwickler Daniel Stenberg in einem Blogeintrag.

Viele Clients und Server unterstützen den Nachfolger des 1999 veröffentlichen HTTP/1.1-Standards bereits, manche Webseitenbetreiber setzen dies auch aktiv ein.


eye home zur Startseite
elgooG 16. Mai 2015

Ich finde, dass das Umdenken nicht (nur) bei allen Webadmins, sondern vor allem bei den...

Anonymer Nutzer 15. Mai 2015

Auch für kommerzielle Websites (im Gegensatz zu StartSSL) !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dätwill (Schweiz)
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. über Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  4. OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 7,99€
  3. 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  2. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  3. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  4. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  5. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  6. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  7. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  8. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  9. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  10. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    Stefan99 | 07:14

  2. Re: Fake News?

    Flauu | 07:11

  3. Re: Mit DRM?

    MrReset | 07:04

  4. 3000 Mannjahre bei 50000 $/Jahr

    eMvO | 06:55

  5. Re: Frequenzvermüllung

    kazhar | 06:10


  1. 07:15

  2. 00:01

  3. 18:45

  4. 16:35

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:37

  8. 15:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel