Abo
  • IT-Karriere:

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor

Infografiken, absurde Komik und viele Tote: Wir haben uns viel von dem Buch What If des XKCD-Autoren Randall Munroe erhofft - und sind nicht enttäuscht worden. Munroe zeigt, dass knallharte Wissenschaft und Nerdkultur hervorragend miteinander vereinbar sind.

Artikel von veröffentlicht am
Lässt sich der Rückstoß eines MG als Antrieb benutzen?
Lässt sich der Rückstoß eines MG als Antrieb benutzen? (Bild: Randall Munroe: What if (Knaus))

Frage: Was kann man in 26 Sekunden machen? Antwort: Bei Benutzung der Abkürzung durch die Röhre die World 1-1 bei Super Mario Bros. in der Originalversion durchspielen. Solche und andere praxisnahe Vergleiche gibt es in dem Buch What If - Was wäre wenn von Randall Munroe zuhauf. Es ist mehr als ein Blog in Buchform, wie sie derzeit zu Hunderten erscheinen. Es ist ein Sachbuch mit einer Extraportion Nerdhumor.

  • Randall Munroe: What if erscheint bei Knaus
Randall Munroe: What if erscheint bei Knaus
Inhalt:
  1. Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  2. Für Nerds und solche, die es werden wollen

Der erst 30-jährige Munroe arbeitete nach seinem Physik-Studium in einem Robotik-Labor der Nasa, gab dies jedoch auf, um sich in Vollzeit seinem Webcomic XKCD zu widmen. Dieser ist für viele mittlerweile eine feste Größe, ähnlich wie der über ein Jahrzent ältere Dilbert. Die herausstechenden Merkmale von XKCD sind die vielen Insider-Witze zu wissenschaftlichen Themen, die Liebe zum Detail - auch wenn nur einfache Strichmännchen verwendet werden - und die sofort verständlichen Infografiken.

Sein Talent für Infografiken nutzt Munroe auch in seinem Blog What if, in dem er "Wirklich wissenschaftliche Anworten auf absurde hypothetische Fragen" gibt. In dem Buch finden sich einige bereits im Web erschienene Beiträge, beantwortet werden aber auch viele neue Fragen von Lesern. Dass diese Fragen nicht immer streng wissenschaftlich sind, zeigt Munroe mit kurzen Zwischentiteln.

Nicht immer ganz einfache Fragen

In der Rubrik Seltsame (und beunruhigende) Fragen aus dem "What if?"-Posteingang sammelt der Autor sie und garniert sie mit teils absurden Comics. Die Frage, wie schnell eine Kettensäge laufen müsste, damit die Verletzungen direkt wieder veröden, ist etwa mit einer Frauenfigur samt Kettensäge neben einem Lagerfeuer bebildert. Sie sagt: "Ich muss das bis Freitag wissen."

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen

Beantwortet werden in dem Buch auch einige "Was-wäre-wenn"-Klassiker. So zum Beispiel die Fragen: Was passiert, wenn die Erdrotation plötzlich stoppt? Was passiert, wenn alle Menschen sich an einem Ort auf der Erde versammeln und gleichzeitig nach oben springen? Oder auch die nach der möglichen Bandbreite des Logistikers Fedex. Letzteres lässt sich auf das berühmte Zitat des Informatikers Andrew S. Tanenbaum von 1981 zurückführen: "Unterschätze nie die Bandbreite eines Kombis voller Bänder, der über die Autobahn rast."

Für Nerds und solche, die es werden wollen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 229€ (Bestpreis!)

keinbockaufanme... 21. Sep 2014

Oh du süßes, unschuldiges Wesen... Bist du neu im Internet? ;)

EQuatschBob 15. Sep 2014

Stimmt (fast): 17,99 Euro. Deutlich günstiger als buecher.de oder Hugendubel...

Crass Spektakel 12. Sep 2014

XKCD halte ich für das geistreicheste was je gezeichnet wurde. Mit Abstand folgt o...

gadthrawn 10. Sep 2014

Ich finde die grauenvoll. https://what-if.xkcd.com/imgs/a/3/04.png und das passende...

gadthrawn 10. Sep 2014

Mal 2 Beispiele, siehe https://what-if.xkcd.com/imgs/a/3/04.png und http://www...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /