Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor

Infografiken, absurde Komik und viele Tote: Wir haben uns viel von dem Buch What If des XKCD-Autoren Randall Munroe erhofft - und sind nicht enttäuscht worden. Munroe zeigt, dass knallharte Wissenschaft und Nerdkultur hervorragend miteinander vereinbar sind.

Artikel von veröffentlicht am
Lässt sich der Rückstoß eines MG als Antrieb benutzen?
Lässt sich der Rückstoß eines MG als Antrieb benutzen? (Bild: Randall Munroe: What if (Knaus))

Frage: Was kann man in 26 Sekunden machen? Antwort: Bei Benutzung der Abkürzung durch die Röhre die World 1-1 bei Super Mario Bros. in der Originalversion durchspielen. Solche und andere praxisnahe Vergleiche gibt es in dem Buch What If - Was wäre wenn von Randall Munroe zuhauf. Es ist mehr als ein Blog in Buchform, wie sie derzeit zu Hunderten erscheinen. Es ist ein Sachbuch mit einer Extraportion Nerdhumor.

  • Randall Munroe: What if erscheint bei Knaus
Randall Munroe: What if erscheint bei Knaus
Inhalt:
  1. Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  2. Für Nerds und solche, die es werden wollen

Der erst 30-jährige Munroe arbeitete nach seinem Physik-Studium in einem Robotik-Labor der Nasa, gab dies jedoch auf, um sich in Vollzeit seinem Webcomic XKCD zu widmen. Dieser ist für viele mittlerweile eine feste Größe, ähnlich wie der über ein Jahrzent ältere Dilbert. Die herausstechenden Merkmale von XKCD sind die vielen Insider-Witze zu wissenschaftlichen Themen, die Liebe zum Detail - auch wenn nur einfache Strichmännchen verwendet werden - und die sofort verständlichen Infografiken.

Sein Talent für Infografiken nutzt Munroe auch in seinem Blog What if, in dem er "Wirklich wissenschaftliche Anworten auf absurde hypothetische Fragen" gibt. In dem Buch finden sich einige bereits im Web erschienene Beiträge, beantwortet werden aber auch viele neue Fragen von Lesern. Dass diese Fragen nicht immer streng wissenschaftlich sind, zeigt Munroe mit kurzen Zwischentiteln.

Nicht immer ganz einfache Fragen

In der Rubrik Seltsame (und beunruhigende) Fragen aus dem "What if?"-Posteingang sammelt der Autor sie und garniert sie mit teils absurden Comics. Die Frage, wie schnell eine Kettensäge laufen müsste, damit die Verletzungen direkt wieder veröden, ist etwa mit einer Frauenfigur samt Kettensäge neben einem Lagerfeuer bebildert. Sie sagt: "Ich muss das bis Freitag wissen."

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT Professional Release und Test Management (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim
  2. IT Cloud Data & Analytics Architect / Engineer (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Beantwortet werden in dem Buch auch einige "Was-wäre-wenn"-Klassiker. So zum Beispiel die Fragen: Was passiert, wenn die Erdrotation plötzlich stoppt? Was passiert, wenn alle Menschen sich an einem Ort auf der Erde versammeln und gleichzeitig nach oben springen? Oder auch die nach der möglichen Bandbreite des Logistikers Fedex. Letzteres lässt sich auf das berühmte Zitat des Informatikers Andrew S. Tanenbaum von 1981 zurückführen: "Unterschätze nie die Bandbreite eines Kombis voller Bänder, der über die Autobahn rast."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Für Nerds und solche, die es werden wollen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


keinbockaufanme... 21. Sep 2014

Oh du süßes, unschuldiges Wesen... Bist du neu im Internet? ;)

EQuatschBob 15. Sep 2014

Stimmt (fast): 17,99 Euro. Deutlich günstiger als buecher.de oder Hugendubel...

Crass Spektakel 12. Sep 2014

XKCD halte ich für das geistreicheste was je gezeichnet wurde. Mit Abstand folgt o...

gadthrawn 10. Sep 2014

Ich finde die grauenvoll. https://what-if.xkcd.com/imgs/a/3/04.png und das passende...

gadthrawn 10. Sep 2014

Mal 2 Beispiele, siehe https://what-if.xkcd.com/imgs/a/3/04.png und http://www...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /