Abo
  • IT-Karriere:

Rewalk: US-Gesundheitsbehörde lässt Exoskelett zu

Rewalk ist ein Exoskelett, das es Menschen mit einer bestimmten Rückenmarksverletzung ermöglicht zu gehen. Die US-Behörde Food and Drug Administration hat das in Israel entwickelte System getestet und für den US-Markt zugelassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Rewalk: geringes Verletzungsrisiko bei Stromausfall
Rewalk: geringes Verletzungsrisiko bei Stromausfall (Bild: ReWalk Robotics)

Zum ersten Mal hat die Food and Drug Administration (FDA), die für die Einführung medizinischer Neuentwicklungen zuständige US-Behörde, ein Exoskelett zugelassen. Das vor einigen Jahren in Israel entwickelte System ermöglicht es Menschen mit einer Rückenmarksverletzung zu gehen.

Stellenmarkt
  1. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen

Rewalk besteht aus Beinscheinen mit Hüft-, Knie- und Sprunggelenken, die durch Motoren bewegt werden. Rewalk ermöglicht es dem Träger aufzustehen, zu stehen, zu gehen, sich zu drehen sowie Treppen zu steigen. Dabei stützt sich der Träger auf Gehhilfen.

Rucksack mit Computer und Akku

Gesteuert wird das System über Sensoren, die die Körperhaltung erkennen: Lehnt sich der Träger mit seinem Oberkörper nach vorne, macht das Exoskelett einen Schritt. Wiederholte Bewegungen des Oberkörpers erzeugen eine Abfolge von Schritten. Die Datenverarbeitung übernimmt ein Computer, der sich zusammen mit den Akkus in einem Rucksack befindet, den der Nutzer auf dem Rücken trägt.

Das System kann nur bei Verletzungen der Wirbelsäule in den Bereichen zwischen dem siebten Brustwirbel (T7) und dem fünften Lendenwirbel (L5) sowie zwischen dem vierten Brustwirbel (T4) und dem sechsten Lendenwirbel (L6) eingesetzt werden. Entwickelt wurde es von dem Israeli Amit Goffer, der selbst nach einem Unfall querschnittsgelähmt ist. Anfang 2008 startete der erste klinische Test mit dem Exoskelett in Tel Aviv.

Rucksack mit Computer und Akku

Die FDA hat vor der Einführung noch einmal eigene klinische Tests durchgeführt. Dabei ging es um die Haltbarkeit sowie um die Sicherheit des Systems. Die Behörde wollte vor allem sicherstellen, dass das Verletzungsrisiko gering ist, wenn das System die Balance verliert oder wenn die Energieversorgung ausfällt.

Rewalk ist das erste Exoskelett für die unteren Extremitäten, das die FDA für die Nutzung in den USA zugelassen hat. Es ist aber nicht die erste robotische Prothese: Kürzlich hat die FDA der Einführung des Deka Arm zugestimmt. Das ist eine bionische Armprothese, die über Muskelströme gesteuert wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 4,99€
  3. 44,99€
  4. (-75%) 7,50€

TrudleR 05. Jul 2014

Was bringt z.B. das Jammern und Quengeln den kleinen Kindern, wenn die Eltern...

FreiGeistler 03. Jul 2014

Aber nein, Herr Polizist, er hat mir da Ecstasy nur geliehen! ; )

__destruct() 02. Jul 2014

Und ich finde das eben viel zu übertrieben. Das Internet ist eben nicht nur eine...

p3x4722 02. Jul 2014

Mein größter Respekt geht an die schlauen Köpfe; den Entwicklern und hoffentlich bald...

Schattenwerk 02. Jul 2014

Schlecht geschlafen?


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /