Abo
  • Services:
Anzeige
Mozilla plant eine zentrale Sperrliste für Zertifikate im Firefox-Browser.
Mozilla plant eine zentrale Sperrliste für Zertifikate im Firefox-Browser. (Bild: Mozilla)

Revocation: Zentrale Zertifikatssperrlisten von Mozilla geplant

Um Nutzer künftig vor falschen oder entwendeten Zertifikaten zu schützen, will Mozilla eine zentrale Sperrliste pflegen. Damit folgen die Firefox-Macher den Ideen Googles für Chrome.

Anzeige

In einem vorläufigen Entwurf erklären die Mozilla-Entwickler, künftig eine zentrale Sperrliste für Zertifikate pflegen zu wollen. Diese soll OneCRL heißen und sei "konzeptuell ähnlich zu Chromes CRLsets", wie Entwickler Richard Barnes in der Diskussion zu den Plänen schreibt. Ziel müsse es sein, dass die Verwendung zurückgezogener Zertifikate nie zu einem Verbindungsaufbau führt, also zu einem sogenannten Hard-Fail. Zudem sollte es immer möglich sein herauszufinden, ob ein Zertifikat zurückgezogen wurde.

Das dazu bisher verwendete OCSP (Online Certificate Status Protocol) hat aber diverse Nachteile. Neben der teils viel zu langen Dauer für das Abfragen der Gültigkeit von Zertifikaten, ergeben sich auch Schwierigkeiten für den Datenschutz. Bei strenger Anwendung verursacht das Protokoll viele Probleme, weshalb es oft auf unsichere Weise in den Browsern implementiert ist. In Googles Chrome wird deshalb OCSP auch nicht mehr verwendet.

Um trotzdem die notwendige Sicherheit zu gewährleisten, verwendet Chrome eine CRL (Certificate Revocation List), also eine Sperrliste für nicht vertrauenswürdige Zertifikate. Eine solche Liste möchte Mozilla mit OneCRL nun ebenfalls aufbauen und pflegen. Wie lange dies dauern wird, ist derzeit aber noch nicht absehbar.

Die Informationen der OneCRL sollen zentral vorgehalten und "in regelmäßigen Abständen an Firefox-Instanzen ausgeliefert" werden. Für CA-Zertifikate soll dann ausschließlich OneCRL maßgeblich sein. Für End-Entities (EE), soll neben der Liste aber auch OCSP-Stapling verwendet werden. Lässt sich die Gültigkeit nicht sicher überprüfen, soll dann aber ein Hard-Fail erzwungen werden.


eye home zur Startseite
Ass Bestos 08. Aug 2014

nein, denn stell dir mal vor ms sperrt ein zertifikat von einem mitbewerbe und sagt dann...

MarioWario 07. Aug 2014

Blockieren ist eher die Lösung wenn Zertifikate nicht verifiziert werden können (aber das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. Daimler AG, Gaggenau
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. ARRI GROUP, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,99€ FSK 18
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

EU-Funkanlagenrichtlinie: Mit dem Router-Lockdown kommt das absolute Chaos
EU-Funkanlagenrichtlinie
Mit dem Router-Lockdown kommt das absolute Chaos
  1. Freie Software Gemeinnützigkeit-as-a-Service gibt es auch in Europa
  2. CPU-Architektur RISC-V soll dominierende Architektur werden
  3. IETF-Standard Erste Quic-Tests kommen noch diesen Sommer

  1. Die Grenze des Sinnvollen gibts bei jeder Technik

    postb1 | 17:10

  2. Re: Geht bitte nicht wählen!

    piratentölpel | 17:09

  3. Re: Wichtig ist die Glasfaser im Haus

    lennartc | 17:04

  4. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Proctrap | 16:51

  5. Re: China-Handys

    Peter Brülls | 16:47


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel