Abo
  • Services:
Anzeige
Code des Bootloaders
Code des Bootloaders (Bild: Christer Weinigel)

Dateien extrahieren

Mittlerweile glaube ich, das Schema verstanden zu haben. Eine Datei besteht aus einer Kopf-Sektion, einer Datensektion und einer Fuß-Sektion. Nur die ersten 2028 Byte einer Sektion enthalten auch Daten. Jeder Datei folgt eine identische Kopie mit dem Anhang "cp" im Dateinamen sowie einer "param"- und "paramcp"-Datei.

Als fauler Programmierer schreibe ich mir natürlich ein Werkzeug, um die Extraktion zu automatisieren.

Ein Python-Programm durchläuft das Abbild und extrahiert alle Dateien, die es finden kann. Es parst die Kopf-Sektion und kopiert die Nutzdaten heraus, bis es auf eine Fuß-Sektion trifft. Zum Schluss prüft das Programm, ob die Angaben der Dateigröße im Fuß mit den extrahierten Daten übereinstimmen und dass die Daten danach alle Null sind. Die Nutzdaten werden schließlich in eine Datei geschrieben. Existiert bereits eine Datei mit diesem Namen, wird eine Zahl angehängt.

Anzeige

Nachdem ich das Programm ausgeführt habe, liegen einige Dateien in meinem Testverzeichnis. Das Unix-Programm "file" kann Dateien analysieren und das Dateiformat ermitteln. Ich lasse es über die Dateien laufen:

fp:        AIX core file fulldump 32-bit 64-bit
fpcp:      AIX core file fulldump 32-bit 64-bit
param:     data
paramcp:   data

tx:        ISO-8859 text, with CRLF line terminators
txcp:      ISO-8859 text, with CRLF line terminators
param.0:   data
paramcp.0: data

bmp:       PC bitmap, Windows 3.x format, 800 x 600 x 8
bmpcp:     PC bitmap, Windows 3.x format, 800 x 600 x 8
param.1:   data
paramcp.1: data

hz:        data
hzcp:      data
param.2:   data
paramcp.2: data

os:        data
oscp:      data
param.3:   data
paramcp.3: data

me:        Little-endian UTF-16 Unicode text, with CRLF line terminators
mecp:      Little-endian UTF-16 Unicode text, with CRLF line terminators
param.4:   data
paramcp.4: data

hlp:       Little-endian UTF-16 Unicode text, with CRLF line terminators
hlpcp:     Little-endian UTF-16 Unicode text, with CRLF line terminators
param.5:   data
paramcp.5: data

Dass es sich um die "fp"-Datei um einen FPGA-Bitstrom handelt, weiß ich, deshalb irritiert mich die "AIX core"-Aussage nicht sehr. "bmp" soll ein Bild im Windows-Bitmap-Format sein. Schauen wir es uns an:

  • Diasembler-Ausgabe (Bild: Christer Weinigel)
  • Diasembler-Ausgabe  (Bild: Christer Weinigel)
  • Diasembler-Ausgabe (Bild: Christer Weinigel)
  • FPGA-Quellcode (Bild: Christer Weinigel)
  • Owon-Bootscreen (Bild: Christer Weinigel)
Owon-Bootscreen (Bild: Christer Weinigel)

Das Boot-Logo. Schön! Und da ich das Bild laden konnte und es keine sichtbaren Störungen aufweist, kann ich sicher sein, dass mein Dateiextraktor funktioniert.

Die Datei "hz" enthält jede Menge binärer Daten. Sie ist ungefähr 3 MByte groß, vielleicht ist sie wichtig. Aber ich habe keine Idee, was sie tut.

Eine andere 3 MByte große Datei heißt "os" und enthält wahrscheinlich ARM-Maschinencode. Ausgehend vom Namen handelt es sich wohl um das Betriebssystem des Oszilloskops.

Die "me"- und "hlp"-Dateien enthalten Unicode-Text, darin befinden sich wohl die Menü-Einträge und Hilfetexte.

Danach liefert der Extraktor nur noch Unsinn. Es stehen weitere Daten im Speicherabbild, aber die "param"-Datei danach hat keine Fuß-Sektion. Nachdem ich die Kopfsektion mit der vorherigen verglichen habe, fällt mir auf, dass am Index 0x124 die Dateigröße steht und nicht mehr Nullen wie vorher. Wenn die Dateigröße im Kopf steht, dann ist der Fuß wohl nicht notwendig. Ich überarbeite mein Programm und mache weiter.

Allerdings wird es schlimmer. Die nächste Sektion ist einfach Müll. Danach gibt es weitere Kopfsektionen für Dateien namens "savewave" und mehrere Kopien von Dateien namens "table1", "tale" und "table3". Ich verändere mein Programm, um solche merkwürdigen Sektionen zu ignorieren und nach der nächsten Kopfsektion Ausschau zu halten.

Ich bin mir nicht sicher, ob der "Müll" nicht irgendetwas Wichtiges enthält. Ich hoffe, ich muss mir darum keine Gedanken machen.

 Die Param-DateiDer Inhalt der Param-Datei 

eye home zur Startseite
mifish 24. Nov 2016

+1 interessanter artikel

muhviehstah 23. Nov 2016

wäre binwalk hierbei nicht hilfreich gewesen?

muhviehstah 23. Nov 2016

kt

Elchinator 22. Nov 2016

Das wesentlichste Teil - die Hardware - scheint ja ab Werk durchaus brauchbar zu sein...

derdiedas 22. Nov 2016

Danke Golem - und nun bin ich doch wieder motiviert - zwar kein Linux zu installieren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. T-Systems International GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 543,73€
  3. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    GenXRoad | 04:03

  2. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  3. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  4. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  5. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel