Reverse Engineering: Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

Was hält länger durch: das Smart-Home-Gerät oder der Server des Anbieters? Weil sie sich nicht auf den Hersteller verlassen wollen, haben zwei Hacker damit begonnen, Xiaomi-IoT-Geräte aus der Cloud zu befreien.

Artikel von veröffentlicht am
Das Gateway von Xiaomi während der Analyse
Das Gateway von Xiaomi während der Analyse (Bild: Dennis Giese / Daniel Wegemer)

Wer IoT- oder Smart-Home-Komponenten kauft, ist abhängig davon, dass der Hersteller die Geräte in den folgenden Jahren unterstützt. Denn anders als nichtsmarte Geräte verweigern viele solcher Haushaltshelfer den Dienst, wenn die Steuerungsserver vom Hersteller abgeschaltet werden. Einen Vorgeschmack darauf bekamen viele Nutzer, als im Zuge von Angriffen über das Botnetz Mirai zahlreiche Server über Stunden nicht erreichbar waren und Thermostate oder Tierfütterungsstationen nicht mehr funktionierten. Die einzige Chance, aufgegebene Geräte weiter nutzen zu können, besteht darin, dass Hacker sich der Sache annehmen, die Geräte besser verstehen und alternative Dienstserver anbieten. Genau das haben Dennis Giese und Daniel Wegemer getan.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Programmiersprache: C++ - da ist noch Musik drin!
Programmiersprache: C++ - da ist noch Musik drin!

Viele Entwickler sind dankbar für Impulse neuer Programmiersprachen, die Verbesserungen und Vereinfachungen in Aussicht stellen. Hat das uralte C++ mit seinen einzigartigen Vorteilen dagegen eine Chance?
Ein Deep Dive von Adam Jaskowiec


OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt

Online Analytical Processing ist eine spezielle Datenbanktechnologie zur Analyse von Geschäftsprozessen im Business-Reporting. Wir erläutern die Konzepte und zeigen, dass ein Würfel auch mehr als drei Dimensionen haben kann.
Von Michael Bröde


Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!

Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann


    •  /