Return to Arkham: Ältere Batman-Actionspiele neu auf Unreal Engine 4

Die beiden ersten Teile der Arkham-Serie mit Batman erscheinen neu für Playstation 4 und Xbox One. Wichtigste Änderung ist die Portierung auf die Unreal Engine 4.

Artikel veröffentlicht am ,
Batman - Return to Arkham
Batman - Return to Arkham (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)

Unter dem Titel Return to Arkham kündigt Warner Bros. Interactive Entertainment eine Neuausgabe von zwei gelungenen Batman-Actionspielen an. Konkret geht es um das 2009 veröffentlichte Arkham Asylum (Test) und um das 2011 veröffentlichte Arkham City (Test), die Ende Juli 2016 zum Preis von rund 50 Euro für Xbox One und Playstation 4 erscheinen sollen.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  2. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
Detailsuche

Beide Titel basieren ursprünglich auf der Unreal Engine 3. Nun werden sie auf die Unreal Engine 4 portiert, was laut Publisher ein Studio namens Virtuos übernimmt.

  • Batman: Return to Arkham (Bild: Warner Bros)
  • Batman: Return to Arkham (Bild: Warner Bros)
  • Batman: Return to Arkham (Bild: Warner Bros)
  • Batman: Return to Arkham (Bild: Warner Bros)
  • Batman: Return to Arkham (Bild: Warner Bros)
Batman: Return to Arkham (Bild: Warner Bros)

Laut Warner Bros wird es "überarbeitete Modelle, Umgebungen, Lichter, Effekte und Shader" geben. Beide Spiele enthalten außerdem sämtliche Boni der "Game of the Year Edition"-Ausgaben sowie alle herunterladbaren Inhalte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Age of Empires 4 im Test
Im Galopp durch die Geschichte

Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
Von Peter Steinlechner

Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
Artikel
  1. Elektroautos: BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion
    Elektroautos
    BMW-Hauptwerk beendet 2024 Verbrennerproduktion

    BMW steigt zwar nicht komplett aus dem Verbrennergeschäft aus, doch ab 2024 sollen in Münchner Stammwerk keine Verbrennungsmotoren mehr gebaut werden.

  2. Hasbro: Halo Needler kommt als Nerf-Gun
    Hasbro
    Halo Needler kommt als Nerf-Gun

    Der Halo Needler kann motorisiert zehn Nerf-Elite-Darts verschießen und kommt mit Effektbeleuchtung und einem Standfuß.

  3. HT Aero: Xpeng kündigt fliegendes Auto an
    HT Aero
    Xpeng kündigt fliegendes Auto an

    HT Aero heißt das Flugauto, das der chinesische Autohersteller Xpeng 2024 auf den Markt bringen will.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional & Lexware Steuersoftware bei Amazon günstiger • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90 & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90) • Asus ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€ • Saturn Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Seagate SSDs & HDDs günstiger [Werbung]
    •  /