• IT-Karriere:
  • Services:

Retrogaming: Auktion mit einziger Nintendo Playstation geplant

Es dürfte um sehr viel Geld gehen: Ende Februar 2020 soll der einzige bekannte Prototyp der legendären Nintendo Playstation versteigert werden. Der Verkäufer hatte im Vorfeld bereits ein Millionenangebot abgelehnt - es war ihm zu niedrig.

Artikel veröffentlicht am ,
Foto der Nintendo Playstation
Foto der Nintendo Playstation (Bild: Heritage Auctions)

Am 27. Februar 2020 wird ein Stück Videospielgeschichte den Besitzer wechseln. An dem Tag soll über die Webseite Heritage Auctions der einzige bekannte Prototyp der Nintendo Playstation versteigert werden. Der Verkäufer Terry Diebold hatte das Gerät im Jahr 2009 für angeblich 75 US-Dollar bei einer Büroauflösung von Sony mit allerlei Trödel erstanden.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Erst 2015 hat sein Sohn gemerkt, was sich da für eine Rarität in den Kisten befindet - so jedenfalls die Erzählung der beiden. Seitdem haben sie den Prototyp in aller Welt bei Spielemessen und ähnlichen Gelegenheiten ausgestellt. Soweit bekannt, gibt es keine ernsthaften Zweifel, dass es sich um das einzige bekannte Original handelt.

Die Nintendo Playstation entstand Anfang der 90er Jahre in Zusammenarbeit von Nintendo und Sony, die gemeinsam eine erweiterte Version des Super Nintendo Entertainment Systems (SNES) vermarkten wollten. Das Gerät sollte Spiele sowohl von Cartridge als auch von CD-ROM verwenden können und damit eine Antwort auf Mega CD werden - eine von Sega entwickelte Erweiterung für das Mega Drive.

Allerdings hatte sich Nintendo dann kurzfristig entschlossen, lieber mit Philips zusammenzuarbeiten, so dass der Vertrag mit Sony gekündigt wurde. Die Kooperation zwischen Nintendo und Philips kam letztlich allerdings auch nicht zustande. Sony hat dann eine eigene Konsole entwickelt und veröffentlicht - eben die Playstation.

Verkäufer Diebold hat zu Kotaku gesagt, dass ihm ein Interessent bereits 1,2 Millionen US-Dollar für den Prototyp geboten habe. Er habe das Angebot aber abgelehnt, weil er unter anderem für die Reisen schon so viel Geld ausgegeben habe.

Es ist wahrscheinlich, dass durch die Auktion mehrere Millionen US-Dollar zusammenkommen. Allerdings ist es auch wahrscheinlich, dass das Gerät an einen vermögenden privaten Sammler geht, so dass es künftig keinen öffentlichen Zugang mehr zur Nintendo Playstation gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 39,99€
  3. (-29%) 9,99€
  4. (-10%) 35,99€

berritorre 20. Dez 2019 / Themenstart

Ja, wie das funktioniert ist mir schon klar. Ich kann dieses Gesammle nur nicht wirklich...

PatrickSchlegel 20. Dez 2019 / Themenstart

++ hab mir beide angesehen ... interessant jedenfalls ... danke dir ..

nolonar 20. Dez 2019 / Themenstart

Junge, das ist doch keine Quantenphysik: 1. Sony hat das Nintendo Branding gelassen...

amagol 19. Dez 2019 / Themenstart

Verdammt, das kommt davon wenn man zu lange in den USA lebt :)

Kakiss 19. Dez 2019 / Themenstart

Also gerade dieses Gerät wäre ein Topexponat für ein Museum. Geschichtlich hat es einen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

    •  /